weather-image

Hundesportverein Emmerthal feiert 50-jähriges Bestehen

Neues Vereinsheim

Emmerthal. In der Jahreshauptversammlung des Gebrauchshundesportvereins (GHSV) Emmerthal wurde der Vorstand entlastet und einstimmig wiedergewählt. Der Vorsitzende Ernst Kipp bedankte sich bei allen Mitgliedern, die dazu beigetragen haben, das im September 2013 durch Brandstiftung zerstörte Vereinsheim neu zu errichten.

veröffentlicht am 28.04.2016 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 14.11.2016 um 15:59 Uhr

270_008_7859311_wvh_2104_Hunde_12891515_1111517335577246.jpg

Finanziell ist der Verein durch die Brandstiftung an seine Grenzen gegangen. „Aber wir haben das ganz gut hinbekommen. Allerdings mussten wir auch mit sehr spitzem Bleistift rechnen. Wichtig ist, dass wir zu unserem 50-jährigen Bestehen in diesem Jahr ein neues, renoviertes Vereinsheim unser Eigen nennen können.“

So langsam kommt auch wieder Leben in die Vereinsarbeit. Trainiert wird samstags ab 14 Uhr und mittwochs ab 18.30 Uhr. Der Schwerpunkt liegt in der Basisausbildung der Hunde sowie Turnierhundsport und Agility. Weiterhin bietet der Verein jeden 1. Sonntag im Monat um 15 Uhr ein Treffen auf dem Hundeplatz an, an dem kein ernsthaftes Training stattfindet. Die Teams Hund und Mensch sollen einfach nur Spaß miteinander haben. Die Trainerin Steffi Rhein plant verschiedene Spiele für Hund und Mensch. Mitmachen kann dabei jeder, egal, welche Rasse/Mischling, welches Alter und welchen Ausbildungsstand er besitzt. Vereinszugehörigkeit ist dabei auch nicht notwendig. Für das leibliche Wohl wird gesorgt.

Die ersten Treffen fanden im März und April unter reger Teilnahme statt. Infos auch unter www.ghsv-emmerthal.de und Facebook GHSV Emmerthal, 05155/1280.

Das Angebot des Hundesportvereins Emmerthal ist groß. pr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt