weather-image
19°
Erstes Hochglanzmagazin in Kooperation der Städte Rinteln und Hessisch Oldendorf vorgestellt

Neues Reisejournal geht mit auf alle Messen

Rinteln (wm). Die Kooperation bei der Tourismuswerbung zwischen Rinteln und Hessisch Oldendorf hat ein erstes konkretes Ergebnis, ein "Reisejournal" mit Informationenüber beide Städte, Unterkunftsverzeichnis, gastronomischen und Entdeckertipps. Das Hochglanzmagazin mit unterhaltsamen Texten von Vera Eckardt, das ab sofort beim Touristbüro im Bürgerhaus erhältlich ist, wird mit zu den Reisemessen dieses Jahres gehen. Motto: Das Weserbergland steht für unverfälschte Natur und architektonische Glanzlichter.

veröffentlicht am 04.01.2008 um 00:00 Uhr

Der leibhaftige "Nachtwächter" lässt sich allemal besser küssen

Bisher stehen Messen in Wuppertal, Hannover, Essen, Kassel und Oldenburg im Terminkalender, schilderte Agnetha Gläß von der Touristinformation. Auftakt ist am 11. Januar in Wuppertal - dabei ist Rinteln auch beim diesjährigen Tag der Niedersachsen in Winsen/Luhe. Neben bewährten Angeboten, wie den Draisinenfahrten und dem Steinzeichen Steinbergen wird im neuen Magazin ausführlich auf den Pilgerweg Loccum-Volkenroda hingewiesen - eine Station ist das Kloster Möllenbeck. Die Hotels und Pensionen sindübersichtlich (mit Fotos) aufgelistet und zu den üblichen Informationen erhält der Gast erfreulicherweise auch den Namen eines Ansprechpartners. Es fehlt auch nicht eine Vorschau auf die wichtigsten Veranstaltungen des Jahres in beiden Städten. Die Entdeckertipps vom Rittergut Remeringhausen über die Schaumburg bis zum Wilhelm-Busch-Geburtshaus in Wiedensahl sind mit Ziffern versehen, die man problemlos auf einer Straßenkarte zuordnen kann. Die Hessisch Oldendorfer werben vor allem für ihre Schillathöhle, die Klippen vom Hohenstein und das Stift Fischbeck, zudem für Wanderungen und Radtouren im Naturpark Weserbergland - wobei der Fernradweg Weser als einer der beliebtesten Radwege in Deutschland etwas zu kurz kommt, auch die Reitmöglichkeiten vermisst man ebenso wie konkrete Tipps für Wasserwanderer und Golfspieler. Dafür vermitteln die Fotos des Magazins pure Urlaubsfreude und Reiselust. Bei den meisten Angeboten wird auf Seiten im Internet hingewiesen, wo sich Gäste über weitere Details informieren können.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare