weather-image
24°
×

Dorothee Hönke nimmt Sitz für verstorbenen Rolf Centner ein

Neues Gesicht im Stadtrat

Hameln (HW). Bevor Oberbürgermeisterin Susanne Lippmann dem Rat der Stadt Hameln morgen ab 18 Uhr in der Mensa des Schillergymnasiums den Haushaltsplanentwurf für das Jahr 2010 vorstellt, wird mit Dorothee Hönke ein neues Ratsmitglied verpflichtet. Die 53 Jahre alte Sozialdemokratin folgt dem Anfang Januar plötzlich verstorbenen SPD-Ratsherrn Rolf Centner.

veröffentlicht am 15.02.2010 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 16.02.2010 um 10:08 Uhr

Dass die kaufmännische Angestellte so schnell zu einem Mandat kommt, hätte sie sich nicht erträumen lassen. Entsprechend aufgeregt ist sie im Vorfeld der Verpflichtung als Ratsfrau. „Ich weiß ja noch gar nicht, was mich erwartet“, bekennt die Newcomerin, die erst 2006 in die SPD eingetreten ist und sich als Kandidatin für die Kommunalwahl aufstellen ließ. Nun ist sie zur Nachrückerin geworden, weil die Vorplatzierte auf ihren Anspruch verzichtet hat. Im Rat will sich die Mutter zweier erwachsener Kinder verstärkt der Schul-, Bildungs-, Sport- und Jugendpolitik widmen. In welchem Ausschuss Dorothee Hönke künftig arbeiten wird, will die SPD während ihrer Fraktionssitzung am heutigen Abend festlegen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige