weather-image
18°
×

Neuer Vorsitzender bei den Sängern

Brünnighausen. Das Durchschnittsalter der Sänger ist in den letzten vier Jahren von 65 Jahren auf 69 Jahre gestiegen, teilt Rudolf Quast, Vorsitzender des Männergesangvereins (MGV) „Hoffnung“ aus Brünnighausen von 1881, mit. Gleichzeitig hat die Mitgliederzahl mit 20 aktiven und 51 fördernden Mitgliedern die selbst ernannte Grenze von 80 unterschritten. Und dennoch: Die Begeisterung der Brünnighäuser Sänger an 36 Übungsabenden, 16 Auftritten unter anderem beim Osterfeuer, Königsschießen, der Mittsommernacht in Unsen und dem Fleckenfest ist ungebrochen. Den Sangesbrüdern des MGV „Hoffnung“ bescheinigt Chorleiter Jürgen Engelien neben der Freude am Singen auch einen intonationssicheren Chorklang von piano bis forte. „Und wir werden unser Bestes tun, damit es so bleibt“, verspricht Roger Grupe, der neue Vorsitzende, der Rudolf Quast ablöst, der den Vorsitz immerhin 43 Jahren innehatte. Als Quast 1951 MGV-Mitglied wurde, war Grupe noch nicht geboren. Mit Quast verlässt auch Michael Hausdörfer nach 25 Jahren als Kassenwart die Vorstandsriege. Mehrheitlich gewählter Nachfolger ist Jürgen Schodder. Die beiden ausscheidenden Vorstandskollegen erhielten Präsentkörbe. Mehrheitlich beschlossen wurde in der Jahreshauptversammlung eine Beitragserhöhung um 58 Cent pro Monat. „Denn Chorleiter, und da stehe irgendwann auch ein Nachfolger für Jürgen Engelien an, kosten heute richtig Geld“, so Grupe. Achim Keding, Fabian Mehrtens, Bernd Sonnemann und Rudolf Stenzel wurden für 25 Jahre passive, Henner Meywerk und Wilhelm Quast für 60 Jahre aktive Mitgliedschaft geehrt.ist

veröffentlicht am 29.01.2015 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 14.11.2016 um 17:11 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt