weather-image
25°
×

Drei aktive Feuerwehrleute gewonnen

Neuer Stellvertreter

HARDERODE. Zur Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Harderode erinnerte Ortsbrandmeister Henning Leweke an das Skat- und Knobelturnier, das Osterfeuer und das Event Löschteich in Flammen.

veröffentlicht am 03.03.2020 um 12:16 Uhr

Auch die 30-jährige Schutzhütte wurde von den Kameraden saniert. Dabei wurden Baggerarbeiten und Fassadensanierung durchgeführt sowie 30 Tonnen Schotter verteilt.

Die Brandschützer halfen bei zwei Verkehrsunfällen auf der Kreuzung Haus Harderode. Die Kinderfeuerwehr Bessingen wurde bei der Ausrichtung ihres Spaßmarsches zum Jubiläum unterstützt. Die Jugendfeuerwehr Bisperode wurde bei ihrer Abschlussübung des Feuerwehr-Wochenendes betreut, die nachts im ehemaligen Depot Harderode stattfand. Die Wartung der Hydranten im Ort wurde natürlich ebenfalls von den Brandschützern durchgeführt.

Mit Boris Rennemann, Tobias Meyer und David Gennat konnten drei aktive Feuerwehrkräfte gewonnen werden, die jetzt auf ihre Ausbildungslehrgänge vorbereitet werden. Die Kameraden Andreas Unger, Tilo Werzinger und Jens Westphal besuchten Lehrgänge auf Kreisebene an der FTZ Kirchohsen. Nachdem Ekkehard Schacht als stellv. Ortsbrandmeister aus gesundheitlichen Gründen zurückgetreten war, wurde Detlef Rattunde einstimmig zu seinem Nachfolger gewählt. Vorerst kommissarisch, da der Kamerad noch Lehrgänge belegen muss.

Ortsbrandmeister Leweke konnte Ronny Maler und Stefan Koch zum Oberfeuerwehrmann sowie Andreas Unger zum Hauptfeuerwehrmann befördern. Leweke selbst wurde zum Hauptlöschmeister von Gemeindebrandmeister Hagen Bruns befördert. Werner Ritter wurde für 60-jährige Mitgliedschaft in der Feuerwehr in Abwesenheit geehrt. Die Auszeichnung wird ihm später überreicht. Als Dank für geleistete Sonderaufgaben erhielten Gerald Krieter, Friedel Bönig und Verena Werzinger für die Pflege der Räumlichkeiten Präsente überreicht.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt