weather-image
13°
Manfred Holthusen als Geschäftsführer bestätigt

Neuer Reiseplan für Tauben

Fischbeck (ubo). Kyra Schomburg, Niklas Etzholz, Johannes Miller, Willi Schmidt und Benny Soltysiak-Tram konnte der Vorsitzende der Brieftaubenliebhaber-Reisevereinigung "Rattenfänger von Hameln", Hanno Mecklenburg, als neue Mitglieder begrüßen.

veröffentlicht am 11.05.2007 um 00:00 Uhr

In der Versammlung gab Kassenprüfer Rolf Bornemann einen kritischen Bericht ab. Dabei ging er auf den Einzug der Beiträge ein, der früher erfolgen sollte. Und er bemängelte die hohen Abgaben an den Verband. Die Vorstandsentlastung erfolgte dennoch mit großer Mehrheit. Manfred Holthusen erreichte dann die Mehrheit der Stimmen bei seiner Wiederwahl zum Geschäftsführer der Reisevereinigung. Nach einer ausgiebigen Diskussion wurde eineÄnderung des Reiseplans beschlossen. So steigern sich die Entfernungen der Vorflüge von 60 beziehungsweise 75 Kilometern stufenweise bis auf 301 Kilometer mit dem Auflassort Kaiserslautern. Es folgen Flüge über 548 und 586 Kilometer von Langres und Besancon in Frankreich. Die Jungtauben startenbei den Vorflügen in Brakel und Peckelsheim und steigern sich bis auf 266 Kilometer mit Startpunkt Bad Kreuznach. Für 50-jährige Mitgliedschaft wurden Jörg Claassen, Manfred Drömer, Hans-Gerd Holtmann (abwesend), Helmut Hornig und Wilhelm Meyer ausgezeichnet.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare