weather-image
12°

Neuer Präsident bei Apelerns Karneval

Apelern (nah). Mit gewohnt viel Schwung ist der Apelerner Karnevalsclub (AKC) in seine neue Saison gegangen.

veröffentlicht am 14.11.2008 um 00:00 Uhr

0000505617.jpg

Die Präsidentschaft im Elferrat wechselte von Gerd Kölling (l.) auf Karl-Heinz Thum. Dieser hatte vor Monaten bereits den Vereinsvorsitz übernommen. Thum war damals zwar gewählt worden, aber die große Narrenkappe und der Kasper auf dem kleinen Holzstock blieb ihm zunächst noch verwehrt. Diese durfte er erst mit Sessionsbeginn in Empfang nehmen. Kölling, der neun Jahre das närrische Volk in der Riesbachgemeinde führte, überreichte auch die Kette "für einen bestimmt guten Präsidenten". Und mit dem bunten Harlekin gab er einen Rat auf den Weg: "Lass dich selbst nie zum Kasper machen." Thumhat offenbar schon erste Neuerungen eingeführt. Das Trio Marlen Lober, Wiebke Oppenhausen und Uwe Schmidt führte durch den Abend. Statt Blasmusik war ein singender Alleinunterhalter verpflichtet worden, der schon nach dem ersten Narhallamarsch die Saalgesellschaft zum Schunkeln brachte. Foto: nah



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare