weather-image
22°

Nach Flurbereinigung neue Satzung für den Realverband / Friedrich Sauermann zum Vorsitzenden gewählt / Dank an Friedrich Pieper

Neuer Name: „Wege- und Gewässerinteressentenschaft Reinerbeck“

Reinerbeck (wj). Der bisherige Reinerbecker Realverband „Teilungs- und Verkoppelungsinteressenten Reinerbeck“ wurde im Jahre 1976 gegründet und damals wurden auch dessen Grenzen festgelegt.

veröffentlicht am 10.05.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 14:41 Uhr

270_008_5453177_wvh_Realverband_Reinerbeck_1005.jpg

Nachdem das seit Jahren laufende „Flurbereinigungsverfahren Reinerbeck“ inzwischen weitgehend abgeschlossen ist, stand nunmehr die Gründung des neuen Realverbandes „Wege- und Gewässerinteressentenschaft Reinerbeck“ an. Dazu war in der Mitgliederversammlung zunächst der Erlass einer Satzung nötig. Gerd-Ulrich Prescher, Edgar Bäkermann und Kai Herten vom Amt für Landentwicklung Hannover (GLL) sowie Jutta Debicki vom Landkreis Hameln-Pyrmont erläuterten sie als Fachkundler. Dabei ging es um die Aufgaben und Zuständigkeit des Vorstandes, der Mitgliederversammlung und den Abstimmungsmodus des neuen Realverbandes, der aus 90 Mitgliedern besteht und dessen Mitgliederfläche 361 Hektar beträgt. Diese Satzung wurde in öffentlicher Abstimmung einstimmig angenommen. Ebenso einstimmig wurde unter der Wahlleitung von Willi Jürgens der komplette neue Vorstand in sein Amt berufen: Friedrich Sauermann als 1. Vorsitzender, Bernd Strüver als 2. Vorsitzender, Gerd-Ulrich Prescher als Schriftführer und Karl-Heinz Brandes als Rechnungsführer. Als Stellvertreter des 2. Vorsitzenden wurde Friedrich Stuckenbrock und als Stellvertreter des Schriftführers Friedrich Pettig junior gewählt. Die Finanzen des bisherigen Realverbandes „Teilungs- und Verkoppelungsinteressenten Reinerbeck“ wurden von Heinrich Jürgens und Ulrich Märtens geprüft, am Abschlusskassenbericht gab es ebenso keine Beanstandungen wie an der Kassenführung des bisherigen Rechnungsführers Karl-Heinz Brandes. Ihm und dem gesamten Vorstand, insbesondere dem nicht wieder kandidierenden bisherigen 2. Vorsitzenden Friedrich Pieper, wurde für die geleistete Arbeit gedankt.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?