weather-image
14°
Barksen stimmtÄnderung in "Verband Wohneigentum" zu / Etliche Ehrungen

Neuer Name für Siedlergemeinschaft

Lang war die Liste der geehrten Mitglieder, die der Siedlergemeinschaft Barksen seit vielen Jahren die Treue halten. Foto: gl Barksen (gl). Insgesamt 13 Neuzugänge konnte die Siedlergemeinschaft Barksen im Jahr 2006 verzeichnen. Derzeit zählt man 198 Mitglieder. Für 40 Jahre Mitgliedschaft in der Gemeinschaft wurde Franz Wilpert bei der Jahreshauptversammlung ausgezeichnet.

veröffentlicht am 11.04.2007 um 00:00 Uhr

0000445669-gross.jpg

Für 25-jährige Zugehörigkeit bei den Siedlern wurden zahlreiche weitere Mitglieder geehrt: Bettina und Wilhelm König, Doris Potempa, Renate und Peter Struck, Frieda und Joseph Unzner, Paul-Werner Grewe, Erika und Horst Holitzner, Johanna und Helmut Klausing, Ruth und Willi Kusche, Bärbel Meier,Waltraud und Rolf Siegmann, Sigrid und Manfred Sterenberg, Erika Köritz, Irmgard und Hermann Ehrhardt, Tamara und Wilhelm Söffker, Lotte Wichmann, Gisela und Friedrich Bredemeier, Helga Schneider, Heidemarie und Jürgen Borutta, Ferdinand Franz, Marlene und Wilfried Meyer, Regina und Heinz Schwarzenberg, Reinhardt Wehrhahn sowie Karin und Friedrich Söhlke. Gemeinsam mit dem Vorstand überreichte Manfred Becker vom Kreisverband die Ehrenurkunden. Für besondere Verdienste in der ehrenamtliche Tätigkeit und Vorstandsarbeit in der Siedlergemeinschaft wurden Andreas Schneider, Erika Holitzner und der Vorsitzende Günter Zuttermeister ausgezeichnet. In den Berichten der Jugendgruppe, der Frauen- und der Gymnastikgruppe sowie der Tischtennis-Abteilung spiegelte sich ein reges Vereinsleben wider. Unter der Wahlleitung von Dieter Wehrhahn wurde der Vorsitzende Günter Zuttermeister einstimmig in seinem Amt bestätigt. Andreas Schneider bleibt sein Stellvertreter, Elvira Ebbinghausen führt die Kasse und Norbert Dziadek bleibt Schriftführer. Es galt in der Jahresversammlung auchüber die vom Landesverband empfohlene Namensänderung zu entscheiden. So wurde die Siedlergemeinschaft Barksen nun in den Verband Wohneigentum Niedersachsen e.V. umbenannt. Auch die Satzung des Vereins wird entsprechend angepasst, genau wie die Beiträge: Der Vorstand hatte sich bereits in einer vorausgegangenen Sitzung den Vorschlägen des Landesverbandes zur Beitragsanpassung angeschlossen. Nun folgten die Mitglieder ebenfalls dieser Empfehlung: Der jährliche Mitgliedsbeitrag beträgt künftig 30 Euro. Auch in diesem Jahr wird es einige Veranstaltungen in Barksen geben. Am 1. Mai wird der Maibaum aufgestellt und das Erntefest steigt Anfang September.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare