weather-image
21°
×

Neuer Lebensraum im Osterwald für Lurche, Libellen und den Schwarzstorch

Die Renaturierung des Naturschutzprojektes "Gelbbach" im Osterwald macht Fortschritte. Nachdem im Herbst Fichten auf einer Fläche von ca. 5 ha entfernt wurden, sollen jetzt mehrere Entwässerungsgräben im Gebiet renaturiert werden. Ziel der Renaturierung ist die Wiederherstellung natürlicher Wasserverhältnisse im Projektgebiet. "Wir werden auch einzelne kleinere Stillgewässer und Tümpel für Lurche und Wasserinsekten entlang der ehemaligen Entwässerungsgräben anlegen, heißt es in der Mitteilung der Niedersächsischen Landesforsten. Durch diese Maßnahmen sollen Amphibien, Libellen aber auch Vogelarten wie der Schwarzstorch gefördert werden.

veröffentlicht am 18.11.2014 um 10:32 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 06:21 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige