weather-image
°
×

Hegering 2 dankt Frank Garlich Hohlt

Neuer junger Vorstand

Hohnsen (gho). Bei den Vorstandswahlen des Hegerings 2 (Coppenbrügge) der Jägerschaft Hameln-Pyrmont gab es eine deutliche Verjüngung. Die Jägerinnen und Jäger wählten auf der Jahreshauptversammlung im Gasthaus Kasten den 39-jährigen Achim Grimme aus Bisperode als neuen Hegeringleiter. Der bisherige langjährige Leiter dieser jagdlichen Basisorganisation, Frank Garlich Hohlt aus Hastenbeck, hatte sich nicht mehr zur Wahl gestellt und wurde jetzt mit einem Präsentkorb verabschiedet. Auch Karl-Heinz Plate kandidierte als Stellvertreter nicht mehr,das Votum fiel einstimmig auf den 39-jährigen Henry Schaper aus Brünnighausen. Schließlich stand auch der Schatzmeisterposten von Karl-Heinz Schaper zur Disposition. Hier stellte sich Andreas Meyer aus Herkensen zur Wahl, und es gab ein einstimmiges Votum für ihn. Als Naturschutzobmann wird Carsten Stannehl aus Dörpe weiterhin im Vorstand tätig sein. Der Vorstand ist damit nicht nur verjüngt, sondern auch verkleinert worden, denn den Schriftführer macht weiterhin Achim Grimme und der Obmann für das Schießwesen bleibt Henry Schaper.

veröffentlicht am 07.04.2011 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 01.11.2016 um 18:21 Uhr

Bei der Beurteilung der angelieferten Trophäen stellte Forstamtmann Karl-Heinz Plate eine leichte Verbesserung in der Qualität bei den Rehböcken der Altersklasse fest, und er riet bei der Hege, weiterhin stark in die Jugendklasse einzugreifen, die Mittelalten zu schonen, um auch reife ältere Rehböcke heranwachsen zu lassen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige