weather-image
13°

Heinz-Wilhelm Brandt und Gerhard Wegner für 40 Jahre Mitgliedschaft geehrt

Neuer Internetauftritt begeisterte alle

Brünnighausen. Der Vorsitzende der SPD-Ortsgruppe Brünnighausen-Bäntorf, Fritz Westphal, begrüßte die Parteimitglieder zur Jahreshauptversammlung und berichtete über die vielen Aktivitäten. Es folgten die Ehrungen der langjährigen Mitglieder, die in diesem Jahr zwischen 20 und 45 Jahre Mitgliedschaft vorweisen konnten. Der Vorsitzende des Ortsvereins Coppenbrügge, Dirk Hensel, ehrte besonders für 40-jährige Mitgliedschaft Heinz-Wilhelm Brandt. Der Zweite mit einer 40-jährigen Mitgliedschaft, Gerhard Wegner, wurde nachträglich geehrt, da er zur Hauptversammlung nicht teilnehmen konnte.

veröffentlicht am 02.02.2011 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 02.11.2016 um 01:21 Uhr

270_008_4449524_wvh0302_SPD_Bruennighausen_IMG_0031.jpg

Brünnighausen. Der Vorsitzende der SPD-Ortsgruppe Brünnighausen-Bäntorf, Fritz Westphal, begrüßte die Parteimitglieder zur Jahreshauptversammlung und berichtete über die vielen Aktivitäten. Es folgten die Ehrungen der langjährigen Mitglieder, die in diesem Jahr zwischen 20 und 45 Jahre Mitgliedschaft vorweisen konnten. Der Vorsitzende des Ortsvereins Coppenbrügge, Dirk Hensel, ehrte besonders für 40-jährige Mitgliedschaft Heinz-Wilhelm Brandt. Der Zweite mit einer 40-jährigen Mitgliedschaft, Gerhard Wegner, wurde nachträglich geehrt, da er zur Hauptversammlung nicht teilnehmen konnte. Beide erhielten die entsprechende Anstecknadel in Silber, die von Stefan Schostok und Sigmar Gabriel unterzeichnete Urkunde und natürlich eine Flasche Rotwein für ruhige Stunden. Im Anschluss an die Ehrungen gab Dirk Hensel den neuerstellten Internet-Auftritt www.spd-coppenbruegge.de bekannt, dieses wurde sehr begrüßt, und mit großem Interesse zur Kenntnis genommen. Mit dem Hinweis auf die anstehende Wanderung mit Grünkohlessen beschloss er seine Ausführungen.

Helmut Kuppig gab einen kurzen Abriss über die derzeitige Tätigkeit als Ortsbürgermeister zum Besten. Er stellte den aktuellen Sachstand der Windenergiesituation dar und beschrieb Widrigkeiten, mit denen ein Ortsbürgermeister täglich zu kämpfen habe.

Die Letzte im Bunde war Ute Fehn, die den Planungsstand ihrer Bürgermeisterkandidatur beschrieb.

Nachdem der Vorsitzende die Versammlung geschlossen hatte, wurde gemeinsam eine zünftige Vesper eingenommen, was bei der SPD in Brünnighausen Tradition hat.

V. l.: Fritz Westphal, Birgit Poppe, Dirk Hensel, Ute Fehn, Heinz-Wilhelm Brandt, Helmut Kuppig (Ortsbürgermeister von Brünnighausen).



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt