weather-image

Neuer Antrag, neues Konzept: Hoffnung auf Fördergelder

Die Gemeinde Emmerthal hat ordentlich nachgebessert, um vom Land Zuschüsse für das Dorfgemeinschaftshaus Emmern zu bekommen. Im dritten Anlauf erarbeitete das Rathaus einen Antrag mit einem Kostenumfang von knapp einer Million Euro. Im Förderprogramm geht es darum, besonders Projekte mit bis zu 90 Prozent zu unterstützen, wenn "sie als Orte des sozialen Zusammenhalts erhalten oder ausgebaut werden". Die Gemeinde verweist auf die unterschiedlichen Angebote von Kinderbetreuung über Jugendtreff bis hin zu Seniorenangeboten sowie Weiterbildung und kulturelle Veranstaltungen. Bei dem Antrag geht es um die Sanierung des Gebäudes als auch um ein personelles Konzept.

veröffentlicht am 05.12.2018 um 10:49 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt