weather-image
×

Ehrungen zum 70-jährigen Bestehen des Sportvereins

Neue Sportangebote beim WTW

WALLENSEN. Bei der Feier zum 70-jährigen Vereinsbestehen des WTW Wallensen standen nicht nur die Ex-Profis von Borussia Dortmund beim Fußballspiel im Mittelpunkt, sondern auch das ehrenamtliche Engagement des Vereins.

veröffentlicht am 22.08.2019 um 00:00 Uhr

Avatar2

Autor

Reporter

Feierlich wurde von Vereinspräsident Sven Köhne zunächst das kombinierte Billard- und Boule-Gelände eingeweiht. Damit kann hier erstmals kreisweit Fußballbilliard gespielt werden. Auch die Basketballanlage auf dem kleinen Kunstrasenmultifunktionsplatz des Vereins wurde eingeweiht. Gedankt wurde dabei dem Förderverein Bundesdeutscher Hilfsdienste für die Unterstützung. Auch außerhalb der Übungsstunden können Jugendliche hier jetzt Basketball spielen. Besonders dankbar war Köhne, dass mit Horst Menzel, Fritz Redeker und Wilfried Wunram drei Gründungsmitglieder des WTW anwesend waren, die von der Vereinsspitze geehrt wurden. Für langjährige Mitgliedschaft wurden auch Petra Kick (25 Jahre), Walter Voigt, Fritz Stichweh (beide 40 Jahre) sowie Günther Wecke (60 Jahre) geehrt. Eine besondere Ehrung erhielten Hans-Jürgen Meyer und Thomas Schütte. Gedankt wurde Spartenleiter Thomas Schütte für sein jahrelanges Engagement. Hans-Jürgen Meyer wurde zum Ehren-Jugendleiter des Vereins ernannt. Der 91-jährige Fritz Redeker trug mit fester Stimme seine Glückwünsche an den Verein vor.

Allein in den letzten zehn Jahren hat der Vorstand dank der treuen Mitglieder und vieler Sponsoren und Zuschüsse über 200 000 Euro in die Infrastruktur des Vereins investiert. Vereinsheim, Kunstrasenplatz, Platz- oder Flutlichterneuerung verschlangen viele Investitionen, die den Sport in Wallensen, Thüste, Weenzen, Ockensen und auch Levedagsen auf ein stabiles Fundament setzen. Gemeindebürgermeister Clemens Pommerening lobte den Verein, dass dieser beispielhaft das Vereinsmiteinander mit Leben erfüllt. Ortsbürgermeister Karl-Heinz Grießner (SPD) betonte, dass der Verein nicht 70 Jahre alt, sonder 70 Jahre jung sei. Helmuth Mönkeberg vom Kreissportbund betonte, wie stolz auch der KSB auf den WTW Wallensen ist.

2 Bilder
Bei der Feier zum 70-jährigen Bestehen des Wallenser Sportvereins WTW wurden zahlreiche Mitglieder geehrt, darunter auch drei Gründungsmitglieder. FOTO: Christian GÖKE


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige