weather-image
17°
Vier Schützenvereine freuen sich

Neue Schießsportleiter

EGESTORF. Wie in den Vorjahren konnte der Kreis-Ausbildungsleiter, Uwe Holle, auch dieses Jahr nach Prüfungsabschluss vier Vereinen des Kreisschützenverbandes „Deister-Süntel-Calenberg“ frischgebackene Schießsportleiter anbieten.

veröffentlicht am 10.10.2017 um 13:19 Uhr

Die Prüflinge mit dem Prüfungsausschuss. FOTO: Richard Pothmann/PR
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Ute Schepke und Michael Schepke vom SC Egestorf, Birgit Schomburg vom SV Eimbeckhausen, Colin Hinze vom SV Hamelspringe und Alexander Bohne sowie Dr. Heiko Meyer vom SV Hattendorf.

Der Prüfungsausschuss mit Prüfer Reinhard Zimmer, Ausbilder Uwe Holle und dem Ehrenvorsitzenden des Kreisverbandes, Peter Leiß, war hocherfreut über die guten Ergebnisse. Auch die Prüflinge freuten sich riesig und waren voll des Lobes über die Ausbildung. Sie waren alle hoch motiviert und stellten sich der Herausforderung. In 30 Lerneinheiten beschäftigten sie sich mit folgenden Schwerpunktthemen: Sicherung der organisatorischen Abläufe innerhalb des Schießsportbetriebes; Planung, Organisation, Durchführung und Auswertung von schießsportlichen Veranstaltungen, Trainings- und Wettkampfbetrieb. Intensiv haben sie sich auch mit der Sportordnung des DSB befasst. Alle Teilnehmenden bestätigten ihrem Ausbilder eine gute, verständliche Vermittlung der Inhalte in Vorträgen oder aber in Gruppenarbeiten durch die Teilnehmenden selbst. Den Abschluss der Ausbildung bildete die Prüfung, in der alle Teilnehmenden ihr neu erworbenes Wissen unter Beweis stellen sollten. Im Vorfeld erstellten die Prüflinge eine Hausarbeit: wahlweise eine Ausschreibung für eine Vereinsmeisterschaft oder eine Beschreibung eines Wettbewerbs.

Am Schluss gab es nur glückliche Gesichter: Bei den Schulungsteilnehmern, weil sie alle bestanden hatten und auch der Ehrenvorsitzende Peter Leiß freute sich, weil der Kreisverband jetzt weitere qualifizierte ehrenamtliche Kräfte erhält, die von den Ortsvereinen dringend gebraucht werden. Mit einem leckeren Essen wurden die neuen Schießsportleiter gefeiert.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare