weather-image
22°

17 Jugendliche absolvierten Grundlehrgang in Emmerthal

Neue Schiedsrichter ausgebildet

Emmerthal. Die Handballer der TSG freuen sich über vier neue Schiedsrichter. Ein Trend, der sich bereits in den letzten Jahren abzeichnete, setzte sich in diesem Jahr fort.

veröffentlicht am 16.10.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 14.11.2016 um 17:16 Uhr

270_008_7500303_wvh_Schiedsrichter_1610.jpg

Die Teilnehmer der Schiedsrichter-Grundlehrgänge werden immer jünger. Eigentlich eine positive Entwicklung, doch leider werden die interessierten Sportfreunde von 20 Jahren oder älter immer seltener.

So ist es wohl auch zu erklären, dass am ersten Prüfungstag (insbesondere bei der genannten Altersgruppe) dunkle Gewitterwolken am Horizont aufzogen. Nur durch intensive, zum Teil auch nächtliche, Vertiefung der Regelkenntnisse konnte es der (Un)Wetterfrosch am 2. Prüfungstag noch auf „heiter bis wolkig“ schaffen. Am Ende konnten 17 Schiedsrichter-Anwärter und Anwärterinnen ihren Schiedsrichter-Grundlehrgang erfolgreich abschließen. Vier Teilnehmerinnen wurden in das Jugend-Schiedsrichter-Projekt aufgenommen.

Von den 17 neuen Schiedsrichtern kommen vier von der TSG Emmerthal. Moriz Herrmann, Simon Kühl und Paul Kolbe, die vor drei Jahren am Jugend-Schiedsrichter-Projekt teilgenommen hatten, freuen sich jetzt über ihren Schiedrichterschein, ebenso wie Jörg Vietmeyer. Die TSG hat mit ihnen in dieser Saison insgesamt 22 Schiedsrichter zur Verfügung. Somit konnte die vom Verband vorgeschrieben Quote erreicht werden. Das „Veranstalterteam“ der TSG Emmerthal hatte mal wieder alles gut organisiert und so für einen reibungslosen Ablauf der Veranstaltung gesorgt.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?