weather-image
23°
×

Schützengilde Grohnde über Leistung der Jugendlichen erfreut

Neue Satzung wird erstellt

GROHNDE. Eine umfangreiche Tagesordnung, bei der die Ehrung verdienter Schützinnen und Schützen sowie die Wahlen des Vorstandes den breitesten Raum einnahmen, arbeitete die Schützengilde Grohnde unter ihrem Vorsitzenden Lothar Hahlbrock bei der Hauptversammlung ab.

veröffentlicht am 26.02.2019 um 15:45 Uhr

Hahlbrock würdigte die Leistungen der Jugendlichen Caroline Bräuer, Elias Loth und Jan-Clemens Magaschütz, die bei den Erwachsenen bei Rundenwettkämpfen mitschießen und dabei oft auf dem Siegertreppchen stehen. So in der Kreisklasse und bei den Meisterschaften. In der Kategorie Luftpistole nahm Sarah Oehns bei den Deutschen Meisterschaften teil und erreichte Platz 17. Die Luftpistolenmannschaft qualifizierte sich für die Bezirksliga.

Derzeit gehören der Schützengilde Grohnde 19 Damen, 91 Schützen und fünf Jugendliche an. Im vergangenen Jahr wurden zwei neue Zuganlagen auf der Kleinkaliberbahn und eine neue Drehanlage in der Pistolenhalle installiert. Da der alte Grill abgerissen werden soll, wurde ein neuer Gas-Grill angeschafft.

Bei den Wahlen erhielt der Vorsitzende Lothar Hahlbrock bei einer Enthaltung das Votum der Mitglieder, ebenso wie die stellvertretende Vorsitzende Regina Lehmann. Jeweils mit einer Enthaltung bestätigten die Mitglieder die Kassiererin Ulrike Hahlbrock und Schriftführer Dieter Ritter in ihren Ämtern. Das Amt der Damenleiterin führt weiterhin Bernhild Hodes aus und das des Schießwartes Horst Mais, die jeweils einstimmig wiedergewählt wurden. Ulrike Hahlbrock und Regina Lehmann wurden einstimmig als „Haus- und Gerätewarte“ bestätigt und Frank Lehmann erhielt das Votum der Mitglieder zum Medienbeauftragten. Die Ämter des Schießsportleiters und Jugendleiters bleiben vakant. Als Obmann des Ehrenrates wurde Uwe Standke gewählt sowie die Beisitzer Wolfgang Gohlke und Bernd Körth (im Block) mit einer Enthaltung. Als Ersatzbeisitzer wählten die Mitglieder Hans-Joachim Limberg und Hans-Jürgen Fiedler (ebenfalls im Block, einstimmig).

Für seine 50-jährige Mitgliedschaft erhielt Martin Binder die Auszeichnung vom Deutschen Schützenbund und Regina Lehmann ihre Ehrung für 40 Jahre im Schießsport. Seit 25 Jahren gehören Kerstin und Werner Schünemann sowie Uwe Standke dem Verein an. Die Nadeln in Bronze für „Luftgewehr“ sowie „Kleinkaliber liegend“ in Gold, Silber und Bronze erhielt Carolina Bräuer. Aufgrund der neuen Datenschutzgrundverordnung wird eine neue Satzung für die Schützengilde ausgearbeitet und geprüft. Im Rahmen der Hauptversammlung wurden auch die Vereinsmeister der Schützengilde Grohnde ausgezeichnet.ubo



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige