weather-image
31°

SPD-Fraktionsvorsitzender: Pläne lagen aus / CDU-Stadtverbandschef: Sinnlose Umleitung

Neue Radweg-Route wohl schwer durchsetzbar

Rinteln (wm/crs). Der umstrittene Radweg, der künftig am Freibad entlang führen soll, war - wie zu erwarten - auch mit ein bestimmendes Thema bei der jüngsten Mitgliederversammlung des CDU-Stadtverbandes. Vorsitzender Veit Rauch zog als Fazit: "Der Stadtrat hat erst kürzlich beschlossen, die Bürger der Stadt Rinteln mit Steuererhöhungen und höheren Energiepreisen finanziell zusätzlich zu belasten. Jetzt will die Stadtverwaltung gemeinsam mit der von der SPD und den Grünen gestellten Mehrheit im Stadtrat Geld für eine nicht nur unnötige, sondern auch sinnlose Umleitung des Weserradwegs ausgeben. Das ist absoluter Blödsinn", so Rauch. Dass durch diese Maßnahme tatsächlich mehr Radtouristen nach Rinteln kommen sollen, wie von den Befürwortern dieser Trassenführung behauptet werde, sei für die CDU äußerst fraglich. Rauch: "Der Qualitätsverlust für das Weserangerbad hingegen steht fest. Hier plant die Stadt an der Meinung und am Willen der Bürger vorbei."

veröffentlicht am 29.04.2008 um 00:00 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?