weather-image

Neue Organistin in St. Godehardi

Bad Nenndorf. Nach dem Umzug des Organisten Mathias Kiefer gibt es in der Bad Nenndorfer St.-Godehardi-Kirche eine neue Organistin. Regina Heymann (Bild), geboren in Litauen, kam 1988 mit ihren Eltern nach Deutschland. Hier arbeitete die zweifache Mutter von 1994 an als Organistin in der Willehardi-Gemeinde in Garbsen.

veröffentlicht am 25.10.2007 um 00:00 Uhr

0000465590-11.jpg

Besonderen Spaß habe sie an der Arbeit mit Kindern, teilt die Gemeinde mit. Heymann soll den von Kiefer begonnenen Chor für Kinder im Alter von fünf bis zwölf Jahren freitagnachmittags fortsetzen. Gefördert wird das Projekt "Kinderchor" von der "Stiftung Kirchenmusik" der St.-Godehardi-Kirche, die pro Jahr 1400 Euro zuschießt. Im Gottesdienst am Sonntag, 4. November, wird Heymann unter Beteiligung der Kantorei feierlich von 10 Uhr an in ihr Amt eingeführt. Anmelden können sich junge Sänger und Sängerinnen dazu ab sofort unter (05043) 30 96. Weitere Projekte, wie beispielsweise die Aufführung des Musicals "Joschi-Nazareth-Express" zu Weihnachten sind in Arbeit.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare