weather-image
14°
×

Kleinkaliber Schießsportverein proklamiert seine Besten / Großer Wettkampf um Ehrenscheibe

Neue Majestäten in Klein Berkel

Hameln. Am Wochenende feierte der KKS Klein Berkel seinen Königsball. Nachdem die Vorjahresmajestäten mit musikalischer Begleitung der Feuerwehrkapelle Hehlen abgeholt worden waren, erfolgte im Sportheim des TSV Klein Berkel die Proklamation der Majestäten.

veröffentlicht am 27.09.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 06:21 Uhr

Der 1. Vorsitzende Walter Bartling begrüßte die Mitglieder und Gäste. Das Schießen um die Königswürden war bereits eine Woche zuvor durchgeführt worden. Die Jugend hatte ihre Würdenträger mit dem Luftgewehr ausgeschossen. Dabei konnte sich Fabian Brockmann (86,2 Ringe) als neuer Jugendkönig durchsetzen, der 1. Prinz ist Kevin Fischer (81,5 Ringe), 2. Ritter wurde Denis Ziegemann (71,6 Ringe).

Auch die Damen kämpften mit dem Luftgewehr. Sabine Scholz (101,9 R.) wurde die Königin, ihre 1. Prinzessin ist Erika Freund (97,5 R.), die 2. Prinzessin Gertrud Bartling (97,2 R.).

Beim Kampf um den Schützenkönig mit dem KK-Gewehr ging Sven-Cedric Berg mit 50,0 Ringen als Sieger hervor, ihm folgten als 1. Ritter Kurt-Dieter Höpner mit 49,1 Ringen und der 2. Ritter René Glanz mit 48,2 Ringen.

Einen großen Wettkampf gab es auch um die Ehrenscheiben. Hier siegte bei den Damen Nicole Fischer mit 29,1 Ringen und bei den Schützen Walter Bartling mit 30,1 Ringen. Der Wilhelm-Lücke-Gedächtnis-Pokal wurde zum letzten Mal durch die Damen und die Schützen ausgeschossen. Kurt-Dieter Höpner schoss Teiler 299,8 und erhielt somit den Pokal. Im Anschluss wurde bis in den frühen Morgen gefeiert.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige