weather-image
10°

Eugen-Reintjes-Stiftung finanziert die neue Technik / LG-Athleten und Sportabiturienten freuen sich

Neue Lichtschranke im Weserberglandstadion

Hameln. Unter dem Motto „LG sucht den Supersprinter“ weihte die LG Weserbergland ihre neue Lichtschranken-Meßanlage ein.

veröffentlicht am 12.09.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 03:41 Uhr

270_008_6576866_wvh_1209_Lichtschranke_im_Stadion_fuer_L.jpg

Rund 100 Athleten und Eltern waren gekommen, um sich die neue Anlage anzusehen und natürlich auch auszuprobieren. Nach der Begrüßung aller Gäste, dankte Uwe Beerberg dem Vorsitzenden des Kreissportbundes, Fred Hundertmark, für die tatkräftige Unterstützung bei der Umsetzung dieses Vorhabens. Mit der Eugen-Reintjes-Stiftung hatte der Kreissportbund einen Partner gewinnen können, um das Projekt zu realisieren und hier ging der besondere Dank an die Vorsitzende der Stiftung, Oberbürgermeisterin Susanne Lippmann. Anschließend wurde die Lichtschranke beim Messen der Läufer ausprobiert. Auf Millisekunden genau können nun die Laufleistungen der Athleten ermittelt werden. Ihr sportliches Geschick wurde außerdem gefordert beim Seilspringen auf Zeit, einem Bumeranglauf und beim traditionellen Sackhüpfen. Dank Unterstützung der Volksbank Hameln-Stadthagen konnten auch T-Shirts und weitere kleine Preise an die Sportler vergeben werden.

Für ein tolles Buffet sorgten die Eltern, Grillmeister Frank Zielonka kam natürlich auch ganz schön ins Schwitzen. Dank Unterstützung der Fleischerei Steding, der Firma Wesergold und der Stadtsparkasse Hameln wurde dieser Tag zu einem vollen Erfolg für die Leichtathletik-Gemeinschaft Weserbergland (LG Weserbergland). Im Rahmen dieser Veranstaltung beglückwünschte die LG Patrick Scherfose für seinen ersten internationalen Einsatz. Patrick startete im Juli bei der U23 EM in Tampere in Finnland im Zehnkampf und wurde 17. Ein toller Erfolg für den deutschen U23 Vizemeister – auf den die LG sehr stolz ist, berichtet Uwe Beerberg.

Hocherfreut weihten die LG-Athleten die neue Lichtschranke ein, sie dient auch künftig bei Wettbewerben und beim Sportabitur für eine faire Beurteilung der Laufleistungen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt