weather-image
24°

Feuerwehr Grießem startet mit elf Löschkäfern / Alexandra Queren, Inka Pfennig und Stefanie Queren als Teamleiterinnen

Neue Kinderfeuerwehr gegründet

Grießem. Dem demografischen Wandel frühzeitig entgegenzuwirken, hilft den Feuerwehren. So wurde jetzt in Grießem in der Gemeinde Aerzen eine Kinderfeuerwehr ins Leben gerufen. Elf Löschkäfer sichern mit drei Betreuern die Zukunft des Löschwesens im Ortsgebiet.

veröffentlicht am 21.04.2016 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 14.11.2016 um 15:59 Uhr

270_008_7858276_wvh_2104_Gemeindefeuerwehr_Aerzen_IMG_51.jpg

Ortsbrandmeister Thorsten Schmidt freut sich über das „bemerkenswert volle Dorfgemeinschaftshaus“ bei der offiziellen Gründung der Kinderfeuerwehr, berichtet Kevin Meyer. Im Herbst 2015 beschloss die Führung der Freiwilligen Feuerwehr Grießem bereits die Gründung einer Kinderfeuerwehr. „An interessierten Kindern hat es anfänglich nicht gemangelt. Das Problem war eher, qualifizierte Betreuer für diese Aufgabe zu finden“, erläuterte der Brandmeister den Eltern. Mit Alexandra Queren hat sich eine tolle Besetzung für das Amt der Kinderfeuerwehrwartin im Ort gefunden. Ihr zur Seite werden in Zukunft Inka Pfennig und Stefanie Queren als Stellvertreterinnen stehen. Aerzens Bürgermeister Bernhard Wagner freut sich über diesen zukunftsorientierten Schritt und dankt gleichzeitig den Eltern der kleinen Löschkäfer, für die Unterstützung. Friedhelm Senke, Gemeindebrandmeister in Aerzen, betonte, wie wichtig eine Kinderfeuerwehr sei, und übergab den Löschkäfern einen großen Bollerwagen zum Einstand. Im Anschluss an die offizielle Gründungsveranstaltung fand ein unterhaltsames Rahmenprogramm mit Kinderspielen auf dem Gelände der Feuerwehr statt. Zusätzlich waren die befreundete Feuerwehr Barn-trup sowie die freiwilligen Kameraden aus Aerzen der Einladung nach Grießem gefolgt, um die Gäste mit einigen Vorführungen zu begeistern.pr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?