weather-image

Neue Ideen für ländlichen Raum gesucht

Landkreis. Die CDU-Landtagsfraktion will der politischen Arbeit im ländlichen Raum neue Impulse geben. Dafür startet sie einen Wettbewerb, in dem besonders effektive Ideen, Initiativen und Innovationen aus dem und für den ländlichen Raum Niedersachsens vorgestellt und ausgezeichnet werden, teilt der heimische CDU-Landtagsabgeordnete Friedel Pörtner in einer Pressemitteilung mit. Viele beispielhafte und nachahmenswerte Projekte seien denk-bar wie etwa ehrenamtliches Engagement, Innovationen im Bereich der regenerativen Energie, Förderung der Dorfgemeinschaft durch einmalige Aktionen oder Verbraucherschutz.

veröffentlicht am 27.02.2007 um 00:00 Uhr

"Das Rad muss nicht zweimal erfunden werden. In unserem Land schlummert viel kreatives Potenzial, das wir mit dieser Aktion bekannt machen und zum Wohle aller nutzen wollen. Die Union möchte den Menschen Anregungen geben, um den ländlichen Raum weiter zu entwickeln. Eine Nachahmung dieser Projekte mit lokalpolitischem Akzent ist ausdrücklich erwünscht", erläuterte Pörtner die Intention des Wettbewerbs. Der Arbeitskreis "Ländlicher Raum, Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz" der CDU-Landtagsfraktion wird bis Ende des Jahres jeden Monat aus den eingegangenen Vorschlägen Preisträger benennen und dieser Projekte publizieren. "Mit diesem Wettbewerb leistet die CDU einen wirkungsvollen Beitrag zu mehr Innovation im ländlichen Raum", ist sich Pörtner sicher. Vorschläge zur Teilnahme an dem Wettbewerb nimmt der CDU-Landtagsabgeordnete Friedel Pörtner unter folgender Adresse entgegen: Marienstraße 16, 31675 Bückeburg, Fax (05722) 91 55 15.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare