weather-image
×

Abschied der 122 Abiturienten vom Schiller Gymnasium

Neue Generation: „Sie fischen aus der Wissensflut“

Hameln. 122 frisch gekürte Reifeprüflinge verließen stolz und frohgemut ihr Schiller-Gymnasium, ausgestattet mit dem Reifezeugnis und vielen guten Wünschen und Worten für den weiteren Lebensweg.

veröffentlicht am 23.06.2010 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 02.11.2016 um 16:21 Uhr

Schulleiter Andreas Jungnitz eröffnete den Reigen mit einer tiefgründigen Ansprache unter dem Motto „AbiPedia - 13 Jahre copy and paste“ oder „Wissen ist wissen, wo Wissen steht“?: eine Schülergeneration sei herangewachsen, die neu nachdenken müsse über Original und Fälschung und sich, um ernsthaft bestehen zu können, immer wieder eigenständig Überblick über die Wissensflut verschaffen müsse. Die Abiturienten-Sprecher Gina Krause und Joschka Wiebusch griffen dieses Thema auf und bewiesen – neben den Dankesworten für alle Unterstützer – mit ihrer Rede, dass sie diesem Anspruch auch in der Zukunft voll genügen.

Bürgermeister Herbert Rode überbrachte die Glückwünsche von Rat und Verwaltung und Schulelternratsvertreterin Frau Lorenz-Volmers hatte eine Schultüte dabei und erinnerte an das Original, dessen bei der Einschulung reichhaltiger Inhalt nachhaltig genutzt worden sei und so für die notwendige „Nahrung“ auf dem langen Weg zum Abitur gesorgt habe. Sören Dräger und Patrick Dadaczynski gratulierten im Namen der Schüler.

Besondere Auszeichnungen erhielten Kim Forche und Joschka Wiebusch als beste Abiturienten (jeweils 1,2), Jonas Hente und Philip Runge für besonderes Engagement für die Schule, Nina Müller und Juliet Ackermann (Französisch); Kim Forche, Nils Grote, Jonas Hente und Johannes Mielke (Physik); Hendrik Groß (Chemie); den Coubertin-Preis für außergewöhnliche sportliche Leistungen erhielt Philipp Bergmann sowie Fabian Schönhütte den Schiller-Sport-Preis. Das Certilingua-Zertifikat für besondere sprachliche Leistungen erhielten Laura-Mareike Becker, Isabell Begemann, Wiebke Fische, Hendrik Groß und Joschka Wiebusch. Weitere 22 Abiturientinnen und Abiturienten konnten sich über einen Notenschnitt mit einer 1 vor dem Komma freuen. Für den musikalischen Rahmen sorgte schwungvoll die BigBand unter der Leitung von Björn Barner.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt