weather-image
×

Stefan Hollas als Ortsbrandmeister gewählt / Verein gegründet

Neue Führung in Hämelschenburg

Hämelschenburg (ubo). Mit einer neuen Führung startet die Ortsfeuerwehr Hämelschenburg ins neue Jahr. Der bisherige Ortsbrandmeister Hartmut Schwiegmann stellte das Amt nach sechs Jahren zur Verfügung. Zuvor war er 18 Jahre als stellvertretender Ortsbrandmeister im Dienst. Sein Stellvertreter Werner Schomburg war fünf Jahre im Amt. Die Versammlung wählte Stefan Hollas zum Ortsbrandmeister und Ludolf von Klencke zum stellvertretenden Ortsbrandmeister. Gruppenführer wurde Torsten Bohle und Gerätewart und Atemschutzwart Ricardo Ribeiro in Personalunion. Thomas Löwe übernimmt das Amt des Schriftführers. Die Ortswehr gründete zudem den „Verein der Freiwilligen Feuerwehr Hämelschenburg“, mit Ulrich Hilker und Ulf Ziegler an der Spitze.

veröffentlicht am 13.01.2010 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 03.11.2016 um 08:21 Uhr

Vor den Wahlen blickte Ortsbrandmeister Hartmut Schwiegmann auf das vergangene Jahr, in dem die Ortswehr keinen Einsatz verzeichnen musste. Nach Abschluss ihrer Ausbildung stehen Sebastian Meyer und Marvin Schwiegmann als Feuerwehrmänner bereit. Insgesamt leistete die Ortswehr mit 23 aktiven Feuerwehrmänner, 18 Mitgliedern der Altersabteilung und Passive, zwei Ehrenmitgliedern sowie 28 Förderern und vier Mitgliedern der Jugendfeuerwehr 2143 Stunden. Karl-Friedrich Jürgens, Jugendwart der Jugendfeuerwehr (JF) Kirchohsen, berichtete von den Aktivitäten. Derzeit sind vier Jugendliche in der JF Kirchohsen. Karl- Heinz Diers wurde für 50-jährige Mitgliedschaft und Werner Friebe für 40 Jahre geehrt. Rüdiger Bohle nahm die Ehrung für 25 Jahre entgegen. Der Gemeindebrandmeister beförderte Ludolf von Klencke zum Oberlöschmeister und Fabian Gatzmaga zum Hauptfeuerwehrmann. Die Urkunde und Schulterstücke zum Feuerwehrmann erhielt Sebastian Ohm.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt