weather-image
12°
×

Neue Corona-Verordnung tritt Mittwoch in Kraft

Mit der am Mittwoch, 25. August, in Niedersachsen in Kraft tretenden Verordnung über infektionspräventive Schutzmaßnahmen gegen das Coronavirus Sars-CoV-2 und dessen Varianten passt die Landesregierung nach eigenen Angaben die Corona-Regelungen den veränderten Rahmenbedingungen an. Zu den wesentlichen Änderungen gehört, dass zukünftig neben der Sieben-Tage-Inzidenz zwei weitere Leitindikatoren zugrunde gelegt werden und zwar die durchschnittliche Hospitalisierungszahl der letzten sieben Tage pro 100 000 Einwohnerinnen und Einwohner sowie der Anteil der Corona-Patienten auf den Intensivstationen des Landes. Außerdem gilt ab Mittwoch landesweit die sogenannte 3G-Regel. Sie besagt, dass der Zutritt zu zahlreichen Einrichtungen und Veranstaltungen nur noch mit einer vollständigen Impfung, einer Genesung oder einer nicht länger als 24 beziehungsweise 48 Stunden zurückliegenden negativen Testung möglich ist.

veröffentlicht am 24.08.2021 um 14:09 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige