weather-image
24°
×

Neue Bußgeldregeln für Autofahrer

Geschwindigkeitsverstöße werden ab Dienstag, 28. April, bundesweit härter geahndet. Unter anderem werden die Bußgelder deutlich angehoben. So ist in Zukunft innerhalb geschlossener Ortschaften bereits ab einer Geschwindigkeitsüberschreitung von 21 km/h mit einem einmonatigen Fahrverbot zu rechnen. Außerhalb geschlossener Ortschaften gilt dies künftig ab einer Überschreitung von 26 km/h. Bereits wer mit 16 km/h zu viel unterwegs ist, erhält einen Punkt in Flensburg und auch die Verwarnungsgelder, die nicht mit einer Punkteeintragung einhergehen, werden verdoppelt.

veröffentlicht am 27.04.2020 um 15:12 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige