weather-image
×

Förderverein der Schwimmhalle Salzhemmendorf hofft auf mehr Mitglieder

Neue Bänke für die Umkleiden

Salzhemmendorf (gök). Das Jahr 2011 war für den Förderverein der Schwimmhalle Salzhemmendorf ein Jahr voller Veranstaltungen. So veranstalteten der Verein ein Frühstück in der Schwimmhalle, organisierte den Tag der offenen Tür, die 40-Jahr-Feier oder das Söltjerfest mit dem Riesenmenschenkicker. Dennoch konnte der Verein keine neuen Unterstützer finden. Die Zahl der Mitglieder stagnierte bei 76.

veröffentlicht am 08.03.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 21:21 Uhr

Die Steigerung der Mitgliederzahl steht ganz oben auf der Prioritätenliste für das Jahr 2012. „Das Hallenbad wird von vielen Bürgern der Gemeinde nur mit Salzhemmendorf in Verbindung gebracht. Wir müssen auch Mitglieder aus den anderen Ortsteilen als Förderer gewinnen“, meint der Vorsitzende Karsten Appold. „So nutzen viele DLRG-Mitglieder aus Osterwald das Bad, aber nur wenige sind auch Mitglied in dem Förderverein des Hallenbades“, bemängelte Manfred Roth. Der Verein plant nun, auch viele auswärtige Veranstaltungen zu besuchen, damit aus den umliegenden Orten auch wieder mehr Bürger den Weg nach Salzhemmendorf ins Hallenbad finden.

„Das Frühstück im Bad war eine tolle Veranstaltung, nur leider noch nicht so gut besucht, wie erwartet“, gab der Vereinsvorsitzende Karsten Appold zu. In diesem Jahr ist es am 28. Oktober geplant, und Appold hofft, dann mehr Teilnehmer begrüßen zu können.

Aus der Versammlung kam auch der Vorschlag, die Stammbesucher hinsichtlich einer Mitgliedschaft anzusprechen. Bernward Buchmann regte an, auch wieder über ein Früh- oder Frauenschwimmen nachzudenken, um neue Schwimmer und Mitglieder zu gewinnen. Morgens schwimmen oft die Angestellten der Ith-Sole-Therme. „Vielleicht wäre da auch eine Kooperation bei der Aufsicht möglich?“ Neben der Mitgliederwerbung will Appold die Zusammenarbeit mit den anderen Freibadvereinen intensivieren. So gibt es zum Beispiel die Idee von Kombikarten. Für weitere Gespräche wird er den Kontakt zu den Trägervereinen und anderen Schwimmsport treibenden Vereinen suchen. Als Erneuerung im Bad ist die Anschaffung von neuen Bänken im Umkleidebereich vorgesehen. „Die Bänke sind schon so alt, wie das Bad. Die Idee zur Erneuerung kam uns beim Reinigungstag im vergangenen Jahr“, sagte Appold.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt