weather-image
16°
"Tag der offenen Tür" im Kindergarten Meinsen

Neue Außenanlage am Spielplatz eingeweiht

Meinsen (tla). Torben ist schwer beschäftigt und buddelt mit seiner Schaufel ein Loch in den Sandkasten. "Wir sind schon bei der Erde angekommen", sagt der Sechsjährige voller Stolz. Tatkräftige Hilfe bekommt er von Maximilian. "Das Loch ist für das Wasser da", erklärt er. Der Vierjährige überwacht dabei den Wasserzulauf. Die beiden gehen in den evangelischen Kindergarten Meinsen.

veröffentlicht am 14.06.2008 um 00:00 Uhr

0000490114.jpg

Das mobile Wasserspiel ist bei den Kindern im Sommer sehr beliebt und ist mithilfe von Spenden angeschafft worden. "Über unser jetziges Außengelände sind wir froh. Dazu gehören auch die Schaukeln und demnächst ein Baumhaus", sagt die Kindergartenleiterin Renate Henning, die zur offiziellen Einweihung der Außenanlage einen "Tag der offenen Tür" organisiert hat. Pastor Ulrich Hinz von der evangelischen Kirchengemeinde Meinsen ist an diesem Tag auch sichtlich froh: "Ein abgegrenztes Gelände gehörte zu den Auflagen, die der Kindergarten erfüllen musste." Spenden sind dabei neben den Geldern der Stadt Bückeburg sowie der Kirchengemeinde Meinsen immer notwendig - und deshalb stets willkommen. Somit kann sich Renate Henning dieses Mal über einen Scheck vom Fischerverein Schaumburg-Lippe freuen. Mit der Unterstützung des Fördervereins des Kindergartens stellt die Leiterin an diesem Tag einige Aktionen auf die Beine: Gesichtsbemalung, Bastelarbeiten wie Tiermasken anfertigen oder bunte Streifen aus Bettlaken für den Zaun erstellen, Malarbeiten und natürlich eine Cafeteria für das Kindergartenfest. Das Puppentheater "Lila Bühne" führt in der Turnhalle das Stück "Winzig klein und riesengroß" auf. Michael Pohl ist einer der fleißigen Helfer. "Wir haben ein T-Shirt entwickelt, um das Wir-Gefühl zu steigern. Der Verkauf läuft sehr gut", erzählt der Vorsitzende des Vereins "Freunde und Förderer des Kindergartens Meinsen". Mit einer Gießkanne, auf der die Aufschrift "Ihre Spende, damit Wünsche wachsen können" prangt, bittet der Förderverein um weitere Hilfe, damit Torben, Maximilian und ihre Freunde weiterhin kreativ spielen können.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt