weather-image
×

Dorfpokalschießen in Tündern mit erfreulich guter Beteiligung

Neubürger in den Vereinen

Tündern. Beim 18. Dorfpokalschießen der örtlichen Vereine beim SV Tündern konnte der 1. Vorsitzende Werner Meth wieder zahlreiche Teilnehmer und Gäste begrüßen.

veröffentlicht am 29.08.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 05:21 Uhr

Meth betonte, dass sich die Bürger aus den Neubaugebieten gut in die Dorfgemeinschaft integriert hätten. Inzwischen zählt die dörfliche Gemeinschaft rund 3000 Einwohner. Schon an vorausgegangenen Übungsabenden kamen Interessierte, um sich unter Anleitung eines Schießsportleiters auf das Dorfpokalschießen vorzubereiten.

An den Schießständen wurden alle Teilnehmer von den Schießsportleitern angeleitet und betreut. Für die Auswertung am Computer und die Schießleitung sorgten Andrea Seiler, Björn Wiesemann, Waldfried Fuhrmann und Leonard Niehus. Mit viel Begeisterung ging die Reservistenkameradschaft Tündern mit 444 Ringen als Sieger hervor. Es folgte die Feuerwerhr mit 443 Ringen, die Kellerasse mit 418 Ringen, das DRK-Team mit 415 Ringen, der Heimatverein mit 413 Ringen, die CDU mit 397 Ringen, die SPD mit 382 Ringen und der Sozialverband mit 375 Ringen.

Separat wurde unter den Mitgliedern des Ortsrates ein eigener Pokal ausgeschossen. Hier setzte sich Herbert Habenicht mit 87 Ringen gegen Doris Hellmold-Ziesenis (81 Ringe) und Torben Pfeufer (80 Ringe) durch. Bester Schütze des Tages wurde Dirk Goedecke mit einem Teiler von 6,4 vom Sozialverband. Die beste Schützin wurde Carina Drüner von der Feuerwehr mit Teiler 27,5. Mit dem Überreichen des Wanderpokals für den ersten Platz übernehmen die Reservisten im kommenden Jahr die Ausrichtung. Der Musikzug der FFW Tündern sorgte für musikalische Unterhaltung.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt