weather-image
10°
"Bückeburg on Ice" startet am 17. November / Rückgriff auf bewährte Muster / Dauer ausgedehnt

Neuauflage des Marktplatz-Wintervergnügens

Bückeburg (bus). Frohe Kunde für die Freunde des ultimativen Marktplatz-Wintervergnügens der ehemaligen Residenzstadt: Die Bückeburger Eiswirte haben die Veranstaltungsdauer von "Bückeburg on Ice" erheblich ausgedehnt. Statt wie in den Vorjahren in der ersten Januarwoche ist heuer erst am 28. Jänner 2007 Zapfenstreich. Eröffnet wird die kolossale Rutschpartie am Freitag, 17. November, um 16 Uhr. "Selbstverständlich wieder bei freiem Eintritt", unterstreichen die Eiswirte Harald Strüwe (Klüsker-Gastronomie), Edgar Miller (Ratskeller) und Gerhard Ostermeier (Ambiente).

veröffentlicht am 31.10.2006 um 00:00 Uhr

Da kommt Freude auf: Das ultimativen Marktplatz-Wintervergnügen

Das gefrierfeste Trio greift im fünften Jahr des Schlittschuhspektakels auf bewährte Muster aus den Vergangenheit zurück. Aufbau und Umfang werden der Auflage 2005 / 2006ähnlich sein: 750 Quadratmeter Lauffläche, 150 Quadratmeter beheiztes Gastronomiezelt, 50 Quadratmeter Terrasse zwischen Zelt und Eisbahn. Allein die vor zwölf Monaten lediglich durch eine Kordel vom Rest der Riesenscholle getrennten zwei Eisstockbahnen erhalten eine feste Bandenabtrennung. "Eine wegen der enormen Beliebtheit des Stockschießens unabdingbare Veränderung", erklären die Eiswirte. "Wir sind der festenÜberzeugung, dass "Bückeburg on Ice" erneut einer der Glanzpunkte des Jahreskalenders und sehr viel Kaufkraft in unsere Stadt bringen wird", sind Strüwe, Miller und Ostermeier unisono einer Meinung. Was "auch eine schöne Sache" für die Mitglieder der Interessenvertretung der Bückeburger Kaufmannschaft, "Handel aktiv", sei, die hier per Bandenwerbung prima auf sich aufmerksam machen könnten. Prima für Schlittschuhläufer und Stockschützen: Öffnungszeiten (täglich von 10 bis 22 Uhr - mit Sonderregelungen für die Feiertage) und Eintrittspreise (Einzelkarte drei Euro, 10er Karte 25 Euro, Dauerkarte 44 Euro, Schulklassenpauschale 20 Euro) bleiben stabil. Weitere Karteninformationen sind ab Donnerstag, 2. November, im Ratskeller, Telefon: (0 57 22) 40 96 und im Ambiente (Telefon: (0 57 22 ) 96 7-0 in Erfahrung zu bringen. Unter der Telefonnummer (0 57 22)53 96 informiert Dieter Getzschmannüber das Turnier der Eisstockschützen. Bereits im Vorfeld der Stadtmeisterschaften zeichnet sich eine erneute Steigerung der Teilnehmerzahl ab. "Es ist kaum zu glauben, mit welcher Vehemenz die vermeintlichen Flachlandtiroler sich für den Alpensport begeistern", verrät der Organisator. Getzschmann bittet alle interessierten Mannschaften eindringlich darum, sich perÜberweisung des Startgeldes (20 Euro) auf das Konto 3644700 der Volksbank in Schaumburg (Bankleitzahl 25591413) anzumelden und im Feld "Verwendungszweck" Mannschaftsname und Telefonnummer einer Kontaktperson einzutragen. Für "Kontowiderwillige" besteht die Möglichkeit der Anmeldung an Getzschmanns Postadresse (Röthekamp 4, 31675 Bückeburg). Auch wichtig: Anmeldeschluss ist Freitag, 10. November; die Auslosung der Gruppen erfolgt am Mittwoch, 15. November, um 18 Uhr im Ratskeller. Das zum Trio geschrumpfte frühere Eiswirte-Quartett - offizieller Veranstalter ist die "Bückeburger Event& Tourismus GmbH", Karl-Friedhelm "Karlo" Kerkhoff-Schäfer hat "Gleitzeit" beantragt - weist darauf hin, dass der vor Jahresfrist erstmals angebotene Schlittschuhlauf-Lernunterricht (sonnabends von 10 bis 14 Uhr) fortgesetzt wird. Den (kostenlosen) Unterricht erteilen wiederum die angehenden Diplom-Sportlehrerinnen Lotte und Rosa Franzen (Anmeldungenunter 01 73 / 5 81 84 95 und (05 71) 7 20 60 60. Nicht zu vergessen: Auch die Schlittschuh-Tauschbörse erfährt - immer montags von 15 bis 18 Uhr - eine Neuauflage. Der Kufenwechsel geht in dem über einen behindertengerechten Zugang verfügenden Gastronomiezelt vonstatten.

Harald Strüwe (von links), Edgar Miller, Gerhard Ostermeier und
  • Harald Strüwe (von links), Edgar Miller, Gerhard Ostermeier und Dieter Getzschmann stimmen sich mit einer bayerischen Brotzeit auf die fünfte Auflage von "Bückeburg on Ice" ein. Fotos: bus

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare