weather-image
SC Rinteln auf dem Steinanger gegen den Tabellenletzten BW Salzhemmendorf

Netzeband: "Drei Punkte sind Pflicht!"

Bezirksliga (jö). Der SC Rinteln hat am Sonntag eine gefährliche Aufgabe. Wenn Blau-Weiß Salzhemmendorf auf den Steinanger kommt, wird ein klarer Sieg erwartet.

veröffentlicht am 29.09.2006 um 00:00 Uhr

Manndecker Paul Alles (l.) wurde in Springe nach mehrwöchiger Ve

Die Gäste kommen als Tabellenletzter und sie scheinen nach ihrem Aufstieg in der Bezirksliga ziemlich überfordert zu sein. Bis auf ein Unentschieden gegen Pyrmont eilte Salzhemmendorf bislang von Niederlage zu Niederlage. Zuletzt bezog das Schlusslicht gegen Pattensen und Koldingen sogar auf eigenem Platz Prügel. Ist damit für den SC Rinteln der Weg zum Sieg automatisch frei? "Wir müssen auf jeden Fall nicht über unsere Zielsetzung diskutieren", sagt SC-Trainer Ulf Netzeband. "Drei Punkte sind Pflicht!" Ob das Spiel allerdings ein Selbstgänger wird, bleibt abzuwarten. "Vor Überheblichkeit kann ich nur warnen", sagt Ulf Netzeband, "wir können auch einen Gegner wie Salzhemmendorf nicht allein mit spielerischen Mitteln bezwingen. Wenn Einsatz, Kampf und Engagement fehlen, kann es eng werden." Der SC Rinteln braucht die drei Punkte dringend. Als Tabellenelfter läuft die Mannschaft Gefahr, sich in der Tabelle knapp oberhalb der gefährdeten Zone festzusetzen. Die letztlich klare 0:3-Niederlage beim FC Springe machte deutlich, dass der Entwicklung derzeit noch Grenzen gesetzt sind. "Ich würde das Spiel gerne breiter machen, doch auf den Außenbahnen haben wir Besetzungsprobleme", hat Ulf Netzeband erkannt. Rinteln musste in Springe außerdem den kurzfristigen Ausfall von Anthony Kirkham und Christopher Möller verkraften. Auch Stefan Pappas war nicht dabei. Der Manndecker kann sich mit der Rolle in der Abwehr nicht anfreunden und möchte deshalb lieber in der Reserve im Mittelfeld spielen. Am Sonntag gegen Salzhemmendorf steht der beruflich verhinderte Björn Oberländer nicht zur Verfügung. Paul Alles meldete sich letzte Woche überraschend als einsatzbereit zurück und kann erneut spielen.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare