weather-image
23°

Die Tauben von Jörg Claasen und Hanno Mecklenburg sind 30 420 Kilometer geflogen / Gute Zuchterfolge bei allen heimischen Vereinen

Netter Erfahrungsaustausch unter regionalen Taubenzüchtern

Hameln-Pyrmont (ubo). Das Jahr und die Reisesaison 2011 haben die Brieftaubenzüchter abgeschlossen. In einer großen Ausstellung zeigten die Züchter der Reisevereinigung (RV) „Rattenfänger von Hameln e. V.“ ihre besten Tauben in Bad Pyrmont (wir berichteten). Die beste Gesamtleistung zeigte Dieter Lücke mit 280,5 Punkten, der auch das beste Standardmännchen zeigte, gefolgt von Gerhard Rischmüller und Manfred Kallabis mit jeweils 280,0 Punkten. Das schönste Jungweibchen züchtete Michael Schönrock und das schönste Jungmännchen Arno Baroke. Das beste Standardweibchen züchtete die Schlaggemeinschaft Schomburg.

veröffentlicht am 19.01.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 01.11.2016 um 02:21 Uhr

270_008_5147776_wvh1901_Brieftaubenzuechter_IMG_9147.jpg

In einer kleinen Runde trafen sich nun Hermann Kappmeyer (Reinerbeck), Dieter Matthias (Aerzen), Rudolf und Günter Nowag (Hemeringen), Gerhard Rischmüller (Grupenhagen) und Fritz Horch, Vorsitzender der RV „Rattenfänger von Hameln e. V.“ (Amelgatzen) zu einem gemütlichen Erfahrungsaustausch. Die Züchter Jörg Claasen und Hanno Mecklenburg waren verhindert. Die sechs Züchter sind die erfolgreichsten der Reisevereinigung. So gewannen die Tauben (mit mindestens einem Weibchen und einem Männchen) von Hermann Kappmeyer mit 19 607 Kilometern und 54 Preisen den ersten Platz, gefolgt von den Tauben von Gerhard Rischmülller, 19 441 Kilometern und 51 Preise. Die Tauben der Züchter Claasen und Mecklenburg belegten mit 18 742 Kilometern und 54 Preisen den dritten Platz und die Tauben der Gebrüder Günter und Rudolf Nowag belegten mit 18357 Kilometern und 57 Preisen den vierten Platz. Die Tauben von Dieter Matthias legten 17 763 Kilometern zurück und gewannen 48 Preise.

Das bestgereiste Männchen von Hermann Kappmeyer flog 4301 Kilomter und gewann 12 Preise. Auf den Plätzen zwei, drei und vier folgen Gerhard Rischmüller, die Züchter Claasen und Mecklenburg und Manfred Kallabis, die jeweils elf Preise gewannen und 4137, 4082 und 3972 Kilometer weit flogen. Die bestgereisten Weibchen hatte im vergangenen Jahr Claasen und Mecklenburg und Günter und Rudolf Nowag, deren Weibchen jeweils 4301 Kilometer zurücklegten und 12 Preise gewannen. Hermann Kappmeyer, Dieter Matthias und Günter und Rudolf Nowag belegen die Plätze drei, vier und fünf. Ihre weiblichen Tauben flogen jeweils 4082 Kilometer und gewannen elf Preise. Die beste jährige Taube hat Gerhard Rischmüller, die 9528 Kilometer flog und 27 Preise einheimste. Hermann Kappmeyers Taube war 9107 Kilometer bei Wettbewerben in der Luft und erflog 24 Preise, vor der Taube von Dieter Matthias, die 8357 Kilometer flog und 22 Preise errang.

Die einjährige Taube der Züchter Claasen und Mecklenburg legte 7738 K ilometer zurück und heimste 24 Preise ein, ihr folgt die Taube von Werner Tappe (Holtensen), die 7452 Kilometer flog und 20 Preise errang.

Bei der Generalmeisterschaft der Reisevereinigung, bei der die besten zwölf Tauben (jeweils vier Alttauben, Jährlingstauben und Jungtauben) gezählt werden, kletterte Gerhard Rischmüller auf den Siegerplatz. Seine Tauben legten 33 184 Kilometer zurück. Ihm folgt Hermann Kappmeyer mit 32 651 Kilometern. Die Tauben von Jörg Claassen und Hanno Mecklenburg hatten am Ende der Saison 30 420 Kilometer in der Bilanz, gefolgt von Günter und Rudolf Nowag und Dieter Matthias mit 29 786 bzw. 29 338 Kilometern. Die beste Gesamtleistung zeigte Dieter Lücke mit 280,5 Punkten, der auch das beste Standardmännchen zeigte, gefolgt von Gerhard Rischmüller und Manfred Kallabis mit jeweils 280,0 Punkten. Das schönste Jungweibchen züchtete Michael Schönrock und das schönste Jungmännchen Arno Baroke. Das beste Standardweibchen züchtete die Schlaggemeinschaft Schomburg.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?