weather-image
27°

"Nette Toilette" problematisch

Stadthagen (web). Bei der jüngsten Sitzung des Behindertenbeirats der Stadt Stadthagen hat dessen Vorsitzender, Matthias Gläser, über Probleme mit der "Netten Toilette" informiert, einer vom Beirat angeregten behindertengerechten Toilette im Innenstadtbereich.

veröffentlicht am 27.02.2009 um 06:48 Uhr

DieÜberlegung der Stadt, vorhandene Toilettenanlagen in der Gastronomie durch vertragliche Regelungen öffentlich zugänglich zu machen, scheiterte bereits in einer ersten Gesprächssitzung, an der nur zwei Gastronome teilnahmen. "Deren Bereitschaft ist mies", formulierte es Gläser. Generell seien weder diese Toiletten noch die bereits existierende "offizielle" Toilette für Behinderte geeignet, da sie nicht ohne fremde Hilfe zu benutzen seien. "Es ist wichtig, dass die Benutzung selbstbestimmt ist", betonte Gläser. Trotz des Rückschlags will der Beirat das Projekt "Nette Toilette" weiterverfolgen. Hier sei nun die Stadtverwaltung gefragt, "eine Lanze zu brechen". "Unser Ziel ist eine barrierefreie öffentliche Toilette in der Innenstadt", so der Vorsitzende.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare