weather-image

Neschen: Alle neuen Aktien platziert

Bückeburg (rc). Die Neschen AG hat 4,375 Millionen neue Aktien komplett am Markt platzieren können und hat damit die Kapitalerhöhung erfolgreich abgeschlossen. 1,95 Millionen Aktien gingen an Aktionäre, die von ihren Bezugsrechten Gebrauch machten. Die restlichen 2,426 Millionen Aktien gingen je zur Hälfte an die institutionellen Investoren Bear Stearns London und Värde Investment Partners Minneapolis. Mit beiden hatte die Neschen AG im Dezember 2006 die Rekapitalisierungsvereinbarung getroffen. Das gab das Unternehmen am Montagabend in einer Ad-hoc-Mitteilung bekannt.

veröffentlicht am 06.06.2007 um 00:00 Uhr

Wer letztlich welche Anteile an dem Unternehmen hält, ist auch nach der Veröffentlichung noch nicht klar. Wie Jan Marzinowski, bei Neschen zuständig für Aktionärsfragen, auf Anfrage mitteilte, hält Bear Stearns einschließlich der von der Familie Zinn außerbörslich erworbenen 500 000 Aktien einen Anteil von 14,96 Prozent. Nach Informationen unserer Zeitung soll Värde Investment außerbörslich die anderen 500 000 Aktien der Zinns erworben haben und nun ebenfalls 14,96 Prozent besitzen. Informationen, die Marzinowski mit Verweis auf börsenrechtliche Vorschriften nicht bestätigen wollte. Ob die Familie Zinn und die Vermögensverwaltung Erben Dr. Goldschmidt GmbH ihre Bezugsrechte ausgeübt haben, sei Neschen derzeit nicht bekannt. Hier müssten die entsprechenden Meldungen von Stimmrechtsüberschreitungen abgewartet werden. Fünf Tage räumt der Gesetzgeber für diese Meldepflicht ein.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt