weather-image
15°

Konzern legt detailliertes Zwischenergebnis vor / Aufsichtsrat Rolf Zinn kauft weiter Aktien

Neschen AG stärkt den Standort Bückeburg

Bückeburg (rc). Die Neschen AG hat gestern detailliert die Kennzahlen für das erste Quartal 2008 vorgelegt. Danach liegt der Umsatz im Konzern bei 31,6 Millionen Euro, im Vorjahresquartal hatte er noch bei 33,8 Millionen Euro gelegen (wir berichteten). Das Ergebnis vor Steuern sei ausgeglic hen, teilte die Neschen AG in einer Zwischenmitteilung mit. Nach Steuern sei ein leichter Verlust von 200 000 Euro bilanziert worden (Vorjahresquartal: plus 300 000 Euro). Im Vergleich zu den vorausgegangenen Quartalen sowie den Jahreswerten 2007 hätten sich alle Ertragskennzahlen "signifikant" verbessert.

veröffentlicht am 16.05.2008 um 00:00 Uhr

Das Neschen-Werk in Bückeburg.

Während in Deutschland und anderen wichtigen europäischen Absatzmärkten gute Wachstumsraten erzielt werden konnten, hätten Umsatzrückgänge in den USA, Großbritannien und Asien insgesamt zu einem rückläufigen Umsatz geführt. In allen genannten Regionen mache sich der starke Euro und der hohe Wettbewerbsdruck bemerkbar. Zudem lasse die Nachfrage nach grafischen Produkten in den USA und Großbritannien nach. Die Zahl der Mitarbeiter sei von 554 auf 567 erhöht worden. Insbesondere am Standort Bückeburg seien Neueinstellungen in den Bereichen Forschung und Entwicklung sowie Marketing und Vertrieb getätigt worden, um die Basis für das geplante Wachstum zu legen. Der Vorstand erwarte für das laufende Geschäftsjahr weiterhin eine signifikante Ergebnisverbesserung gegenüber dem Vorjahr und einen leicht steigenden Umsatz - vorausgesetzt, dass sich die Weltkonjunktur und die Wechselkurse auf derzeitigem Niveau halten können. Der Schwerpunkt der Geschäftsaktivitäten liege auf der Erschließung neuer Geschäftsfelder sowie der Markteinführung neuer Produkte. Im ersten Quartal seien neue wichtige Produkte im Markt vorgestellt worden, wie etwa neue digital bedruckbare Tapeten oder Textilien. Aufsichtsrat und Ex-Mehrheitsaktionär Rolf W. Zinn hat über die Börse erneut Neschen-Aktien gekauft. Vorgestern kaufte er 5000 Stück zum Preis von je 1,02 Euro am Börsenplatz Frankfurt. Mit seinen Käufen Ende April und Anfang Mai zwischen der Bekanntgabe des Jahresergebnisses besitzt Zinn jetzt 16 000 Neschen-Aktien.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt