weather-image
Halbjahreszahlen: Erstmals seit Jahren wieder ein leichter Gewinn

Neschen AG sieht wieder Licht

Bückeburg. Die Neschen AG hat im ersten Halbjahr einen Umsatzrückgang hinnehmen müssen, aber nach mehreren schwierigen Jahren wieder einen Gewinn erzielt. Die Erlöse verringerten sich um 4,9 auf 68,1 Millionen Euro, wie das Unternehmen mitteilte.

veröffentlicht am 06.09.2006 um 00:00 Uhr

Neschen sieht wieder Licht: Im ersten Halbjahr konnte ein leicht

Das Ergebnis nach Ertragsteuern lag bei 627 000 Euro - nach einem Minus von 2,8 Millionen Euro im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Beim Gewinn sei ein einmaliger Ertrag berücksichtigt, der sich durch Steuerrückerstattungen in den Niederlanden in Höhe von 1,1 Millionen Euro ergebe, erklärte Neschen. Das operative Ergebnis betrug 3,44 Millionen Euro. Das Unternehmen investtierte im ersten Halbjahr 331 000 (Vorjahreszeitraum: 487 000) Euro. Das Eigenkapital sei seit Ende 2005 um eine Million auf 0,2 Millionen Euro zurückgegangen. Es würden "alle Optionen geprüft, das Eigenkapital des Konzerns zu stärken und die Verschuldung zu reduzieren, um in der Zukunft die Wachstumspotenziale uneingeschränkt nutzen zu können", betonte Neschen. Konkreter wollte sich ein Firmensprecher dazu nicht äußern. Das im März 2005 eingeleitete "Restrukturierungsprogramm" sei abgeschlossen. Die Zahl der Mitarbeiter ist seit Ende 2003 von 715 auf 555 gesunken. Das Unternehmen ist zuversichtlich, dank neuer Produkte, eines besseren Lieferservices und eines verstärkten Exports "künftig wieder wesentlich am Marktwachstum teilzuhaben".

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare