weather-image
30°
Aber die Klavierschüler von Olga Kazakova von der Musikschule meistern das Konzert mit Bravour

Nervosität vor dem ersten großen Auftritt

Bückeburg (tla). Eva, Simon und Loisa-Sophia sind ein wenig nervös. Sie haben ihren ersten öffentlichen Auftritt. "Sieben Kinder aus meiner Klavierklasse spielen zum ersten Mal vor Publikum", erklärt Olga Kazakova von der Musikschule "Schaumburger Märchensänger". Die Klavierlehrerin hat ein Kammerkonzert für ihre Schüler und Schülerinnen organisiert: "Wir haben für diesen Anlass verschiedene Stücke von Chopin, Mozart, Beethoven und anderen Komponisten einstudiert."

veröffentlicht am 28.06.2008 um 00:00 Uhr

0000491494.jpg

Ein kesser Rock, ob kurz oder lang, passende Bluse und dazu Ballerinaschuhe oder ein niedliches Kleidchen mit Riemchenschuhen kombiniert - die "jungen Damen" waren schick für ihr Debüt am Klavier vor Zuhörern. Die Jungs dagegen erschienen in Jeans und Oberhemd zwar sportlich aber auch gleichzeitig elegant. Dem perfekten Auftritt stand also nichts mehr im Wege. Mama, Papa, Oma, Opa, Geschwister, andere Verwandte und Bekannte füllten den Konzertsaal in der Musikschule. Sie lauschten gespannt den Klängen ihrer Sprösslinge am Klavier. Eva entzückte mit einem Walzer zum Geburtstag, Simon spielte eine temperamentvolle Weilbachpolka und Loisa-Sophia wagte sich sogar an ein Stück von Beethoven. Voller Konzentration saßen die jungen Pianisten am Klavier. Auch wenn eine Taste mal nicht richtig getroffen wird, kein Problem. Schließlich gilt: "Übung macht den Meister." Miriam und Kevin Tielmann sind schon länger dabei und spielten gemeinsam gleich zwei Stücke nacheinander. Mit mehr Erfahrung schafften das Eva,Simon, Loisa-Sophia und die anderen jungen Klavierschüler.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare