weather-image
25°
Vorsitzender des Schützen aus Behrensen wünscht sich mehr Aktive

Neben Meckern auch Engagieren

Behrensen (gro). Schießsportlich blickt der Schützenverein Behrensen auf ein gutes Jahr 2009 mit durchschnittlichen Ergebnissen zurück, sagte der Vorsitzende Walter Kast in der Jahreshauptversammlung. Erreicht wurden in allen teilgenommenen Disziplinen auf Gemeinde- und Kreisebene fast nur erste bis dritte Plätze.

veröffentlicht am 17.02.2010 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 03.11.2016 um 04:21 Uhr

Walter Kast (v. li. ) ehrt Hans Paulmann für 60 Jahre Mitgliedsc

Aushängeschilder des Verein sind die Schützen Heinrich Kretzer und Hans Kohlmeyer. Beide erreichten auf Landesebene jeweils einen ersten Platz, fünf zweite und jeweils einen dritten Platz. Mit der Mannschaft konnten sie einen fünften Platz bei den Deutschen Meisterschaften verbuchen.

Die Beteiligung an Arbeitseinsätzen und an Veranstaltungen des Vereins sei ihm zu gering, monierte Kast. Hier müsse etwas passieren, und zwar zu mehr Engagement für den Verein. Als fast nicht hinnehmbar und disqualifizierend bezeichnete Kast die Teilnahme an der Kreiskönigsproklamation. Der SV Behrensen habe 2009 den Kreiskönig gestellt und diesen auf der Proklamation in Hameln beim Niedersachsentag alleingelassen. „Das hatte unser Kreiskönig nicht verdient.“

Kritisch ging Kast auch mit den Mitgliedern um, die bei vielen Anlässen nur Negatives sehen würden. Alle seien gefordert, zwar auch mit Kritik gegenüber den Verantwortlichen, aber dann sollten sie doch bitteschön auch Verantwortung und Engagement übernehmen und nicht nur meckern. Das dürfe so nicht weitergehen, denn darunter leide die Geselligkeit des Vereins und das sei das Letzte, was der Verein mit seinen jetzt noch 49 Mitgliedern gebrauchen könne.

Im Rahmen der Versammlung ehrte Kast Petra Schulz für 15 Jahre Mitgliedschaft im Deutschen Schützenbund sowie Rainer Kuppinger und Eckard Schulz für 25 Jahre. Unter großem Applaus wurde Hans Paulmann die Nadel und Urkunde für 60 Jahre im DSB überreicht.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare