weather-image
×

Ortsbürgermeister von Börry für weitere zwei Jahre als Vorsitzender vom DRK-Ortsverein Hajen-Frenke-Latferde im Amt bestätigt

Neben Blutspende auch 82 Besuche in drei Orten geleistet

Hajen (gm). Sein erstes Jahr als Vorsitzender in der Frauendomäne des DRK-Ortsvereines Hajen-Frenke-Latferde hat Börrys Ortsbürgermeister Andreas Lenk mit Bravour gemeistert. So sahen es die vielen anwesenden Mitglieder während der Jahreshauptversammlung und auch die stellvertretende Kreisvorsitzende Martina Keese. „Sie haben in allerbester Weise Politik und Ehrenamt miteinander kombiniert“, betonte Martina Keese. Lenk wollte dieses Ehrenamt aus einer damaligen Not heraus lediglich für ein Jahr bekleiden, holte sich aber unter Applaus der Mitglieder noch einmal einen zweijährigen Nachschlag. In seinem Jahresrückblick erinnerte der Vorsitzende an zwei ausgerichtete Blutspendetermine mit insgesamt 92 Teilnehmern und drei Erstspendern. „Unsere Frühjahrs- und Herbstsammlungen verliefen recht erfolgreich, und wir haben wieder 60 Prozent an den Kreisverband abgegeben“, bilanzierte Lenk, der sich mit seinem aus 177 Mitgliedern bestehenden Ortsverein an zahlreichen Aktivitäten in der dörflichen Gemeinschaft beteiligte. „Darüber hinaus richteten wir den musikalischen Advent samt Weihnachtsfeier zusammen mit der Kirchengemeinde aus, und unsere Damen schwärmten zu 82 Besucherdiensten durch die drei Ortschaften“, resümierte der Vorsitzende. Die Tagesfahrt in den Harz kam bei allen Beteiligten ausgesprochen gut an. In diesem Jahr steht eine Fahrt zum Steinhuder Meer auf dem Sozialplan der Rot-kreuzler. Andreas Lenk bedankte sich bei allen Vorstandsdamen, die im vergangenen Jahr wieder unzählige ehrenamtliche Dienststunden leisteten, mit einem kleinen persönlichen Geschenk und belobigte Ute Hölscher und Ingrid Ricke, die seit Jahrzehnten den Besucherdienst in Frenke eigenständig durchführen. Doris Hentze, Dagmar Derwich, Gerda Bös sowie Ruth Kunze wurden mit der silbernen Ehrennadel für 25-jährige Mitgliedschaft ausgezeichnet, und die goldene Ehrennadel für 50-jährige Mitgliedschaft erhielten Helene Becker, Gerda Bente, Henny Ebeling und Hilde Holle.

veröffentlicht am 17.03.2010 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 03.11.2016 um 00:41 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige