weather-image
27°
×

Gartenhaus mit riesigem Garten am Riepenbach in Wangelist steht der zu gründenden Gruppe zur Verfügung

Naturschutzjugend erhält Domizil bei Kleingärtnern

Hameln. Naju – das steht für Naturschutzjugend und ist der Bereich für Kinder- und Jugendliche beim Nabu (Naturschutzbund Deutschland). Ziel dieser Gruppen ist es, die Umwelt zu entdecken, etwas über Pflanzen und Tiere zu lernen, sich der Natur zu nähern und natürlich Spaß zu haben.

veröffentlicht am 20.03.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 11:41 Uhr

Leider fehlte in den letzten beiden Jahren jemand, der sich um diese Aufgabe in Hameln kümmern wollte. Hier kommt Grete-Sophie Werbeck ins Spiel. Sie meldete sich beim Nabu Hessisch Oldendorf/Hameln und bot ihre Dienste an. Sophie Werbeck absolvierte eine Zootierpfleger-Ausbildung im Kölner Zoo und im Anschluss machte sie eine Erzieherausbildung in Bremen. Nach einem kurzen Abstecher über Föhr, wo sie in einer Haus- und Wildtierauffangstation arbeitete, lebe sie nun in Hameln mit ihrer kleinen Tochter und ihrem Hund, berichtet der Pressereferent vom Nabu aus Hessisch Oldendorf, Hans Arend.

Mit Unterstützung des Nabu-Teams und der ehemaligen Gruppenleiterin Sonja Wissel hat Sophie die Gruppe in Hessisch Oldendorf wiederbelebt. Im Hessisch Oldendorfer Ortsteil Barksen hat bereits das zweite Treffen stattgefunden. Auf dem Gelände „Bolzplatz/Grillhütte“ haben die Kinder beim Treffen gelernt, wie Tiere den Winter überleben. Nun gibt es auch in Hameln eine Chance, der Gruppe ein Domizil zu geben. Der Kleingartenverein Riepenbach in Wangelist hat mit dem NABU einen Kooperations-Vertrag ausgehandelt, sodass nun zwei Grundstücke in der Kolonie für die Naju-Gruppe zur Verfügung stehen. Ein Gartenhaus und ein eigener Garten gehören auch dazu.

Da vor Ort noch Arbeiten durchgeführt werden müssen, verzögert sich die Eröffnung etwas. Eltern können ihre Kinder im Alter von 6 bis 13 Jahren aber jetzt schon bei Sophie Werbeck unter Tel. 05151/4501399 anmelden.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige