weather-image
×

Museumsverein Bad Pyrmont in Köln und Wuppertal

Natur und Kunst im Einklang

BAD PYRMONT. Die sechste Exkursion in diesem Jahr führte den Museumsverein Bad Pyrmont zur Gabriele Münter Ausstellung „Malen ohne Umschweife“ ins Museum Ludwig nach Köln.

veröffentlicht am 25.10.2018 um 00:00 Uhr

Gabriele Münter war eine zentrale Figur des deutschen Expressionismus und der Künstlergruppe „Der blaue Reiter“, deren Gründung in Münters Haus in Murnau stattfand. „Ihre Offenheit und Experimentierfreudigkeit nicht nur als Malerin, sondern auch als Fotografin und Grafikerin wird in dieser Ausstellung ausführlich präsentiert“, berichten Edda Linke und Ingelore Köster. Nach dem Museumsbesuch hatten die Teilnehmer auch noch Gelegenheit, den Kölner Dom zu besichtigen. Am Abend wurde in der zweitältesten Brauerei Kölns „Brauerei zur Malzmühle“ gemütlich u. a. Kölsch getrunken und gegessen.

Am folgenden Tag besuchte die Gruppe den Skulpturenpark Waldfrieden in Wuppertal. Die Gründung und Einrichtung des Skulpturenparks ist der privaten Initiative des in Wuppertal lebenden britischen Bildhauers Tony Cragg zu verdanken. Im Rahmen eines Rundgangs erhielten die Mitglieder des Museumsvereins Informationen über die Kunst Tony Craggs, die Architektur der Villa Waldfrieden und die Thematik der aktuellen Wechselausstellung. Neben Arbeiten von Tony Cragg sind Skulpturen von Henry Moore, Jaume Plensa und Eva Hild zu sehen, die in dieser wunderschönen Natur ihre meisterlichen Werke installiert haben. Es war für alle Teilnehmer ein Erlebnis mit der Natur und Kunst im Einklang zu sein. Im Anschluss gab es zur Stärkung einen leckeren Eintopf im Café Podest. Nachhaltig beeindruckt traten die Freunde des Museums die Heimreise an. Die Abschlussfahrt in diesem Jahr 2018 geht am 1. Dezember nach Goslar. Im Mönchehaus Museum sind die Arbeiten von Wolfgang Tillmanns, dem diesjährigen Kaiserringträger der Stadt Goslar, zu sehen. Das zentrale künstlerische Medium ist für ihn die Fotografie. Ein Besuch des Weihnachtsmarktes auf dem Marktplatz und dem märchenhaften Weihnachtswald auf dem Schuhhof, sowie die zwischen 1040 und 1050 unter Heinrich III. errichtete Kaiserpfalz, stehen danach auf dem Programm.

Reiseleiterin Ingelore Köster gab auch schon einige Termine für Ausflüge im kommenden Jahr 2019 bekannt. „Am 15. Februar fahren wir zum Landesmuseum Hannover zur Max Slevogt Ausstellung, im Mai geht es nach Amsterdam und im September nach Weimar und Dessau, zur Ausstellung anlässlich der Gründung der Bauhaus-Gruppe vor 100 Jahren.“red



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt