weather-image
12°
Schützenchef hat umgehend Anzeige gegen Unbekannt erstattet / Goldbronze lässt sich nur schwer entfernen

Nächtliche Schmierer besudeln die Schützenhausfassade

Buchholz (sig). Eine böse Überraschung hat die Buchholzer Schützengilde am vergangenen Wochenende erlebt.

veröffentlicht am 17.10.2006 um 00:00 Uhr

Unser Bild zeigt den empörten Ratsherrn Ulrich Völkel vor der No

Unbekannte Schmutzfinken haben das Schützenhaus mit Schmierereien verunziert. An der Nordseite ist auf der Klinkerwand der Satz zu entziffern: "Sch... auf jeden, der Euch Böses will." An einem Mauervorsprung könnte man so etwas Ähnliches lesen wie "M Joy". Eine undefinierbare Sprayerei befindet sich außerdem noch auf der Ostseite. Alles ist mit Goldbronze aufgebracht worden, die sich nur sehr schwer entfernen lässt. Der Chef der Buchholzer Schützengilde, Heinz Meier, hat Anzeige wegen Sachbeschädigung erstattet und hofft, dass es aus der Bevölkerung Hinweise auf den oder die mutmaßlichen Täter gibt.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare