weather-image
Alttraktorenfreunde wollen mehr unternehmen / Über 300 Trecker beim Treffen 2006

Nächstes Jahr zehnjähriges Bestehen

Krankenhagen/Friedrichshöhe (who). Was kann schöner sein als ein altes Dieselross? Diese Frage stellt sich nicht für die "Alttraktorenfreunde von 1998 Friedrichshöhe e.V." Deshalb hat sich zur Jahreshauptversammlung im Gasthaus Kuhlmann (fast) alles ausgiebig um Thema Nummer Eins gedreht. "Die Letzten haben sich morgens um vier Uhr abholen lassen", schätzt der Vorsitzende Holger Schmieding im Rückblick.

veröffentlicht am 15.02.2007 um 00:00 Uhr

Träume werden wahr: Oldtimer-Kenner können sich leicht vorstelle

Bei der Rückschau aufs "Treckerjahr 2006" war das Alttraktoren-Treffen im Juni in Friedrichshöhe Höhepunkt, das der Verein als "Heimspiel" alle zwei Jahre ausrichtet. Rund 2500 Besucher hatten im vergangenen Jahr die gut 300 ausgestellten Schätze bewundert. Beim nächsten Treffen im kommenden Jahr wollen die Trecker-Enthusiasten ihr zehnjähriges Bestehen feiern. Dabei werden sie wie bisher von vielen Helfern unterstützt, die im Mai zur Dankeschön-Party eingeladen sind. Die Vereinsmitglieder haben beim Treffen ebenfalls Sonderschichten gefahren. "Für jeden von uns waren das rund 100 Stunden", schätzt Holger Schmieding. Mit Jörg Diekmann aus Volksen und Steffen Krone aus Krankenhagen sind zur Hauptversammlung zwei neue Mitglieder und künftige Helfer dazu gekommen. "Und jetzt warten wir auf Nummer 20", kündigte Schmieding an. Gleichzeitig sei die Zahl der Alttraktoren im Verein auf über 40 gewachsen: "Weil etliche von uns eine ganze Sammlung haben". "Allzeit gute Fahrt und immer eine Handbreit Diesel im Tank", wünschte Ortsbürgermeister Gerhard Werner dem wachsenden Verein, der Teil der dörflichen Gemeinschaft geworden sei. Und zum Hobby von dessen Mitgliedern: "Ich kann mir nicht vorstellen, dass sich in 50 Jahren ein Oldtimerfreund für die Hightech-Fahrzeuge interessiert, die heute gebaut werden." "Wir wollen mehr gemeinsam unternehmen", war der Wunsch der Versammlung für die Zukunft. Möglichst viele Ausfahrten sollen es werden, immer zwischen den Besuchen bei größeren Treffen. Davon stehen für 2007 wieder genug auf dem Plan, das nächste vom 18. bis 20. Mai im Lippischen Tintrup. Angesichts der Menge von Alttraktoren-Treffen im Lande sei keine Terminabsprache zwischen den Vereinen möglich, merkte Schmieding in diesem Zusammenhang an. Dagegen wolle der Verein aus Friedrichshöhe für sich selbst an einer festen Größe festhalten und den Jahresmitgliedsbeitrag von 50 Euro sowie von 25 Euro für Azubis und Studenten beibehalten.

0000439636-13-gross.jpg


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt