weather-image
12°
16 Mädchen und Jungen für Bezirksentscheid in Hagenburg qualifiziert

Nadine Hungerland und Alexander Pfaff Kreis-Mini-Meister

Die Teilnehmer des Kreis-Mini-Entscheides mit dem Mini-Beauftragten Hans Blume (v.l.) und den Sponsoren Elke Ströhm von der Volksbank Hameln-Stadthagen und Reinhard Stemme von der Volksbank in Schaumburg. Foto: la Tischtennis (la). Über 60 Kinder haben sich am diesjährigen Mini-Kreisentscheid in Helpsen beteiligt. Alle hatten sich über die Ortsentscheide für das Turnier qualifiziert, das in gewohnt souveräner Art vom TV Bergkrug durchgeführt wurde. Einige Zähler vom TuS Germania Hohnhorst unterstützten die Bergkruger Crew.

veröffentlicht am 16.03.2007 um 00:00 Uhr

0000442987-gross.jpg

Lothar Schnalle vom TuS Germania Hohnhorst stand dem Minibeauftragten Hans Blume bei der Gesamtorganisation zur Seite. Die Veranstaltung wurde, ebenso wie schon die Mini-Ortsentscheide, wieder von der Volksbank in Schaumburg und der Volksbank Hameln-Stadthagen großzügig unterstützt. "Nur dadurch war es möglich, dass alle Kinder Geschenke in Empfang nehmen konnten und die Sieger und Platzierten schöne Pokale und Sachpreise erhielten", sagte Hans Blume. Wie im vergangenen Jahr wurde wieder in drei Altersklassen, getrennt nach Mädchen und Jungen, gespielt. In der Altersklasse III (Jahrgänge `94 und `95) siegte bei den Mädchen Nadine Hungerland aus Lauenau vor Rebecca Weigl aus Lindhorst und Luise Roth aus Niedernwöhren. Den Pokal bei den Jungen konnte Alexander Pfaff aus Niedernwöhren in Empfang nehmen. Für diese Altersklasse gibt es keine weiterführenden Entscheide. In der Altersklasse II (Jahrgänge `96 und `97) holte sich bei den Mädchen Isabell Homeier vom SC Deckbergen-Schaumburg den Kreis-Mini-Titel vor ihre Vereinskameradin Vanessa Roos. Lea Sophie Brandis aus Hohnhorst und Isabell Klose aus Lindhorst kamen auf die weiteren Plätze. Bei den Jungen ist Enes Hakan Uzun vom TSV Todenmann-Rinteln neuer Mini-Meister. Pascal Eilers aus Bergkrug, Jona Gebauer aus Hohnhorst und Daniel Ortfeld aus Lauenau platzierten sich. Diese acht Mädchen und Jungen haben sich für den Mini-Bezirksentscheid qualifiziert, der am 29. April in Hagenburg ausgetragen wird. In der Altersklasse I (Jahrgänge 98 und jünger) siegte bei den Mädchen Rica Puschmann vor Jana Sophia Schröder, Celina Fischer und Judith Guretzki (alle aus Wölpinghausen). Bei den Jungen ist Sven Ortfeld aus Lauenau neuer Kreis-Mini-Meister. Niklas Rutke aus Wölpinghausen, Maximilian Schmidt aus Hohnhorst und Niklas Thiemann aus Niedernwöhren kamen auf die Plätze. Auch diese acht Nachwuchstalente haben sich für den Mini-Bezirksentscheid qualifiziert.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare