weather-image
Ortsfeuerwehr Westendorf zeigt, wie's geht / 80. Geburtstag Höhepunkt 2007

Nachwuchs wechselt zur Jugendwehr

Westendorf (who). Die Kleinsten sind sozusagen die Größten gewesen während der Jahreshauptversammlung der Ortsfeuerwehr Westendorf. Warum? Mit Benjamin Faller, Celina Meier, Denise Petty Pascal sowie Yvonne Thomas-Weitzel sollten an dem Abend fünf Mitglieder der Kindergruppe offiziell in die Jugendfeuerwehr übertreten.

veröffentlicht am 25.03.2008 um 00:00 Uhr

Marina Groppe hat jetzt fünf ihrer Schäfchen an die Jugendfeuerw

Seit Gründung der Kindergruppe seien bereits 13 Jungen und Mädchen an die Jugendfeuerwehren Deckbergen, Steinbergen und Westendorf weitergegeben worden, rechnete Ortsbrandmeister Dirk Scheiper vor. Zur Auszeichnung der langjährigen aktiven Mitglieder lagen anschließend für Dieter Dalibor sowie WalterGundlach und Hans Wallach die Ehrenzeichen für 25 beziehungsweise für 40 Dienstjahre bereit. Der frühere Ortsbrandmeister Hans-Hermann Klingenberg erhielt das Ehrenzeichen für über 50 Mitgliedsjahre. Urkunden für treue Fördermitgliedschaft gingen an Ewald Meier (50 Jahre), Dieter Bettin, Wolfgang Rindfleisch und Wilhelm Rinne (40 Jahre) sowie Brunhilde Fitzke (25 Jahre). Mit Martin Radig und Kai Meier erhielt die Gruppe der Aktiven Verstärkung. Als Förderer traten bei: Hartmut Blaue, Anette und Holger Everding, Andreas Liebig, Britta Rinne sowie Marco Weitzel. "Die erfolgreiche Arbeit der Kindergruppe um Marina Groppe hat beste Aussichten, so gut weiterzulaufen wie bislang", lobte Scheiper. Durch den Schnuppernachmittag vom 5. März sei die Nachwuchsgruppe für den Feuerwehrnachwuchs bereits wieder auf sieben Kinder vergrößert worden. Das Eintrittsalter in die Jugendfeuerwehr beträgt 10 Jahre - und achtmal so alt ist die Ortsfeuerwehr Deckbergen im vergangenen Jahr geworden. Das Geburtstagsfest dazu ist das gesellschaftliche Highlight der Wehr im Jahre 2007 gewesen, zu dem alle Westendorfer eingeladen waren. Doch nicht alle seien gekommen, bedauerte Scheiper. Für die Ortsfeuerwehr selber werde das große Fest dafür noch einen Nachzieher haben bei der Dankeschön-Party für alle Helfer am 26. April.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt