weather-image
Grundschule "Am Harrl" unterstützt Initiative zur Verbreitung von Schach mit Lehrgang zum "Schulschachpatent"

Nachfrage nach dem Königsspiel steigt und steigt

Bückeburg. Bereits zum vierten Mal ist jetzt an der Grundschule Am Harrl ein Schulschachpatentlehrgang ausgerichtet worden. Der holländische Schulschachspezialist Cor van Wijgerden referierte und stand den Lehrgangsteilnehmern ein ganzes Wochenende zur Verfügung. Auch der Fortbildungsbeauftragte der Landesschulbehörde förderte und begleitete den Kurs in Bückeburg.

veröffentlicht am 19.10.2007 um 00:00 Uhr

Die Zukunft des Schachs liegt, wie könnte es anders sein, in den Schulen, bei Kindern und Jugendlichen. Und dort ist die Nachfrage nach Angeboten im Schulschach groß. Freiwillige Arbeitsgemeinschaften und ähnliches sind schnell voll, die Übungsleiter berichten von einem regelrechten Ansturm auf ihre Kurse. In einigen Schacharbeitsgemeinschaften bezahlen die Eltern sogar dafür, dass ihre Kinder durch gut ausgebildete Übungsleiter trainiert werden. Nicht nur Lehrer, sondern auch zahlreiche Engagierte aus Vereinen bieten mittlerweile solche AGs in den Schulen an. Pensionäre, Rentner, ältere Schüler und Eltern organisierenin den Schulen das Schachspiel. Besonders im Bereich der Grundschulen sind die Angebote in den letzten Jahren stark ausgedehnt worden. Bückeburg ist ein schönes Beispiel für stetig steigende und auch erfolgreiche Schulschachaktivitäten. Bis auf die Grundschule in Meinsen wird inzwischen an allen Grundschulen und an allen weiterführenden Schulen in Bückeburg Schach unterrichtet. Auch die Förderung besonders begabter Kinder hat unter anderem durch Schachunterricht eine neue Herausforderung gefunden. Dabei werden auch nicht die Erfolge bei den Kindern vergessen, die durch Schach Erfolgserlebnisse vermittelt bekommen haben, die ihnen in anderen schulischen Bereichen schwer fallen. Information: Fragen zum Schulschachpatent oder zum Aufbau einer Schachgruppe beantwortet Detlef Bielinski, Schulschachreferent der Niedersächsischen Schachjugend. www.schulschach.de

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare