weather-image
14°
×

Nachbarschaftshilfe: Brennende Hecke gelöscht

In Halvestorf ist am Mittag eine Hecke in Brand geraten. Noch vor dem Eintreffen der alarmierten Feuerwehren hatten Nachbarn bereits mit Gartenschläuchen gelöscht und Schneisen in die zwei Meter hohe Hecken geschnitten. Durch Funkenflug gerieten auch Blätter in der Dachrinne eines Einfamilienhauses in Brand, die von den Einsatzkräften gelöscht wurden. Brandursache laut Polizei: Ein Nachbar hatte auf seinem meterweit von der Hecke entfernt gelegenen Grundstück Unkraut geflammt, wobei Funken in die Hecke flogen.

veröffentlicht am 07.05.2016 um 13:47 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 16:41 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige