weather-image
Sommeruniversität mit großem Programmangebot / Konzerte, Vorträge, Führungen und Sport

Nach "Welcome Night" zum Frühschoppen

Rinteln (wm). Nach dem Vorlesungsverzeichnis ist jetzt auch das begleitende Kulturprogramm für die Rintelner Sommeruniversität vom 12. bis 18. Juli mehr oder weniger komplett, verriet jetzt Günter Kania, der bei der Volkshochschule die Veranstaltungen koordiniert.

veröffentlicht am 22.02.2008 um 00:00 Uhr

Performance-Künstler Lee Wen als "Yellow Man" Foto: pr

Erfreulich sei, betonte Kania, dass wieder viele Rintelner wie Schaumburger Institutionen beteiligt sind. Höhepunkt dürfte diesmal sicher die "Internationale Performance" auf dem Marktplatz mit Künstlern aus Singapur werden. Das Rockkonzert im Weser angerbad soll es nicht mehr geben, es ist im letzten Jahr im wahrsten Sinne des Wortes bei Dauerregen ins Wasser gefallen. Statt dessen gibt es einen "Bunten Abend" (Welcome Night) im Brückentorsaal, wo sich Künstler der nachfolgenden Woche mit ihren Angeboten vorstellen wollen und das von dem Journalisten und Kabarettisten Ulrich Reineking (in Begleitung von Volker Buck) moderiert wird. Dabei ist wieder Rintelns Museumsleiter Dr. Stefan Meyer, der unter anderem das Museum vorstellt, eine Exkursion auf den Spuren von Johann Heinrich Seidenfaden anbietet, der in Rinteln hingerichtet worden ist, die Schlacht von Hessisch Oldendorf im Dreißigjährigen Krieg lebendig werden lässt und mit den Studenten auf den Nikolaiturm steigt. Die Journalistin Christiane Riewerts nimmt ihre Gäste mit auf den Jakobsweg, Tobias Kunze und Christian Knop laden zu "Slam Poetry& ChanSongs" ein. Sehen lassen kann sich auch das Sportangebot mit einer Draisinenfahrt einer elf Kilometer langen Paddeltour auf der Weser von Großenwieden nach Rinteln, organisiert vom Rintelner Kanuklub. Horst Kunze bietet einen Badminton-Kurs an, Holger Deiters Volleyball für alle. Pastor Roland Trompeter wird durch das Kloster Möllenbeck führen, passend dazu gibt es im Foyer der VHS auch ein Konzert mit Liedern aus dem Mittelalter mit dem Ensemble Custos. Der Termin für die Auftaktveranstaltung steht bereits fest: Am Samstag, 12. Juli, 15 Uhr wird Landrat Heinz-Gerhard Schöttelndreier die Studenten auf dem Kollegienplatz begrüßen. Angeboten werden wieder Frühschoppen im "Bodega", Foyer der VHS, im Altstadtkeller und Ratskeller mit Themen wie RAF und der "Deutsche Herbst", Globalisierung und die Heuschrecken und 1968 - was bleibt? Christoph Knop bietet einen Songwriter-Workshop, Wolfgang Westphal stellt die Orgel in der Nikolaikirche vor und gibt ein Konzert. Jürgen Wiemer will ein Straßentheater einstudierten und entspannen können sich dann alle bei einem gemütlichen Lagerfeuer mit Grillwurst und Gitarrenmusik beim Kanuclub.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt