weather-image
10°

Nach Unfallflucht: Schwer verletzter Mann fährt noch mit Bahn nach Hameln

Fast unglaublich, aber wahr: Obwohl ein 34-jähriger Mann am Bahnhof Hessisch Oldendorf angefahren und schwer verletzt worden ist, fuhr er noch mit der Bahn nach Hameln. Im Bahnhof brach er dann zusammen und wurde zunächst ins Sana-Klinikum und schließlich in die Medizinische Hochschule Hannover gebracht. Nach Angaben der Polizei wurde der Mann am Mittwochvormittag gegen 10 Uhr beim Queren des Parkplatzes vom Lidl zum Bahnsteig von einem silbernen Kleinwagen mit SHG-Kennzeichen angefahren. Der bislang unbekannte Fahrer soll kurze helle Haare haben und ein schwarzes T-Shirt getragen haben. Auf dem Auto soll sich ein Fußballvereinsaufkleber befinden. Hinweise zum Unfallverursacher erbittet die Polizei Hessisch Oldendorf unter 05152/947490.

veröffentlicht am 12.09.2018 um 16:34 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt